Wesel - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Von links: Matthias Oenning, Magdalene Arntzen, Prof. Dr. Markus Knüfermann,  Dr. Bernhard Krahwinkel.

Gut besuchte Jahreshauptversammlung von Haus & Grund
Fachvorträge zur Wohnungseigentum und Mietrecht

(Pressemitteilung) Die Jahreshauptversammlung von Haus & Grund Wesel wurde von interessierten Mitgliedern sehr stark besucht. Dr. Krahwinkel erläuterte das erfolgreiche Geschäftsjahr 2019. Der Haus- und Grundbesitzerverein Wesel und unterer Niederrhein e.V. hat seine Dienstleitungen im Bereich der Betriebskostenabrechnung und der Mieterhöhung verstärkt. Weiterhin wurden folgende Vorträge lebhaft diskutiert: Vortrag von Herrn RA und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Dr....

  • Wesel
  • 10.03.20

Die Verbraucherzentrale in Wesel informiert zum Weltverbrauchertag am 15. März
Schlüsseldienste und Co. - Teure Retter in der Not

Fällt die Wohnungstür zu oder ist das Abflussrohr zu Hause verstopft, ist der Ruf nach dem rettenden Abhilfe-Dienst dringend, aber auch oft teuer. Wie Betroffene ausgebufften Vertretern von Notdiensten einen Strich durch zu hohe Rechnungen machen können, ist Thema des diesjährigen Weltverbrauchertages (15.März), zu dem die Verbraucherzentrale NRW in Wesel am Freitag, den 13. März 2020 einlädt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich an diesem Tag beraten lassen, wie sie...

  • Wesel
  • 09.03.20

Fachvortrag über Darmdivertikel am 18. März im Evangelischen Krankenhaus Wesel
Zeitbombe im Bauch

Darmdivertikel, papierdünne Aussackungen der Darmwand, sind bei vielen Menschen in der westlichen Welt aus Ernährungsgründen vorhanden. Typische Beschwerden sind linksseitige Unterbauch oder Flankenschmerzen, Fieber, Stuhlunregelmäßigkeiten und chronische Blasenentzündungen. Entzündet sich jedoch ein Divertikel, kann es in der Folge zu einer eitrigen Entzündung des Dickdarms kommen. Dann besteht die Gefahr von lebensgefährlichen Komplikationen. Dr. med. Olaf Hansen zeigt am Donnerstag,...

  • Wesel
  • 09.03.20
  •  1
  •  2
Gesine Gawehn (links) und Birgit Pilcher-Zucker.

Treffen der Phoenix-Gruppe am 12. März
Authentische Begegnung

Die Diagnose Krebs löst bei Betroffenen Unsicherheit und Angst aus. Wie nur soll man darüber mit bestehenden oder neuen Kontakten sprechen? Kommunikation erscheint komplizierter durch die Erkrankung. Manchmal möchten Betroffene alles vergessen, sich zurückziehen, die Wahrheit verbergen, um sich zu schützen, oder andere nicht zu belasten. Jedoch sind diese Optionen keine angemessenen Strategien, um mit der Krankheit umzugehen. Pfarrerin Gesine Gawehn moderiert am Donnerstag, 12. März den...

  • Wesel
  • 07.03.20
  •  1
Nie war sie so wertvoll wie heute  -  Seife
2 Bilder

COVID 19 - eine Herausforderung für alle
Corona: Man begrüßt sich nur noch durch Winken

„Man begrüßt sich nur noch durch Winken“, beschreibt Tobias Aghte, Centermanager der Neutor Galerie in Dinslaken den vorsichtigen Umgang der Geschäftsleute miteinander, eine Folge von COVID19, dem neuesten Virus aus der Corona Familie. Desinfektionsmittel-Spender geklaut Vor ein paar Tagen hat das Center acht neue Spender mit Desinfesktionsmittel bekommen. „Diese werden wir in den Eingangsbereichen anbringen“, so Aghte. Er hoffe, dass sie nicht zerstört und die Behältnisse mit den...

  • Moers
  • 07.03.20
  •  2

Coronavirus weiter Thema Nummer 1 - Absprache bei Kreis und Kommune(n
Gemeinsames Vorgehen bei Corona-Neuinfektion im Einzelfall entscheiden

Eine weitere Woche ist vergangen, in der das Coronavirus das Thema Nummer 1 in den Städten ist. Es zeigt sich in den Medien, an abstürzenden Börsenkursen, und auch in den Märkten, in denen die Menschen einkaufen - auch im Kreis Wesel.  Inzwischen sind die Regale in den Supermärkten wohl aber wieder gut gefüllt. Wo einst gähnende Leere, stehen wieder Produkte. Auch bei einer Drogeriefiliale in Dinslaken fiel auf: Desinfektionsgel für die Hände ist wieder vorhanden und reichlich Arztseife....

  • Dinslaken
  • 06.03.20
Die Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel nimmt den Start des neuen Jahrzehntes 2020 zum Anlass, das Thema „Frauen und Altersvorsorge“ auf ihre Agenda zu setzen. Ziel ist es, Frauen dabei zu unterstützen, ihre Existenz im Alter finanziell abzusichern.

Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel informiert - Kleiner Online-Check und geplante Veranstaltungsreihe im Herbst
Frauen und Altersvorsorge – wenn nicht jetzt, wann dann?

Die Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel nimmt den Start des neuen Jahrzehntes 2020 zum Anlass, das Thema „Frauen und Altersvorsorge“ auf ihre Agenda zu setzen. Ziel ist es, Frauen dabei zu unterstützen, ihre Existenz im Alter finanziell abzusichern. Frauen animieren „Frauen sollen dazu animiert werden, ihre eigenen Finanzen in die Hand zu nehmen. Ich wünsche mir, dass sich Frauen im Alter von 60 Jahren nicht mehr ärgern müssen, weil sie im Alter von 20, 30 oder 40 Jahren nicht an...

  • Wesel
  • 06.03.20

Recht auf Auskunft ausüben
Selbsthilfe bei Online-Jagd nach Daten

Daten sind das Gold des Internets, Anbieter die Goldgräber des digitalen Zeitalters. Begierig sammeln Amazon, Facebook, Google, und viele weitere Unternehmen über ihre Web-Angebote die Daten von Kunden. Dienste, Hersteller und Händler können die Fülle der persönlichen An- und Eingaben im Netz analysieren und für ihre Zwecke nutzen. Ihre Kundschaft liefert ihren persönlichen Datenschatz meist arglos frei heraus. Viele private User wissen nicht, was mit ihrer Identität und ihren Vorlieben im...

  • Wesel
  • 05.03.20
Ein vom Diakonischen Werk zusammengestellter Kinderrechtskoffer reist noch bis zu den Herbstferien 2020 durch sechs Gemeinschaftsgrundschulen in Wesel, Hamminkeln und Schermbeck. Auf dem Foto: Eine Übergabe des Kinderrechtskoffers.

Kinderrechte reisen nach Wesel, Hamminkeln und Schermbeck
Kinderrechtsprojekt in den Offenen Ganztagsschulen des Diakonischen Werkes

Ein vom Diakonischen Werk zusammengestellter Kinderrechtskoffer reist noch bis zu den Herbstferien 2020 durch sechs Gemeinschaftsgrundschulen in Wesel, Hamminkeln und Schermbeck. Koffer-Inhalt Der Koffer beinhaltet umfangreiche Bücher, Informationsmaterialien und Spiele zum Thema Kinderrechte. „Wir haben in diesem Schuljahr das Thema Kinderrechte, insbesondere das Recht auf Beteiligung in den Mittelpunkt gestellt“, sagt Ulrike Moorrees, Koordinatorin Offener Ganztag im Diakonischen Werk...

  • Wesel
  • 05.03.20
  •  1
Foto: EFR/ Verbraucherzentrale NRW

Alle Haushalte können von Zusatzkosten betroffen sein
Vernetzte, digitale Stromzähler werden eingebaut

Bis 2032 erhalten alle Haushalte in Deutschland digitale Stromzähler. Ab sofort können sie zudem auch unfreiwillig vernetzte Modelle bekommen, also so genannte Smart Meter. Diese sind wichtige Bausteine für das Energiesystem der Zukunft. Bestimmte Modelle wurden deshalb vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik als „intelligente Messsysteme“ zertifiziert und werden nun in einem gesetzlich vorgeschriebenen Verfahren nach und nach verbaut. Das kann für Verbraucher Probleme mit sich...

  • Wesel
  • 03.03.20
Wie sieht es tatsächlich im Kreis mit dem Virus aus, wieviele Leute sind erkrankt? Nicht nur die CDU will dies wissen. Foto: Pixabay

Die CDU will es wissen / Sitzung am 4. März
Corona: Wie viele Infektionen gibt es wirklich im Kreis Wesel?

Die Welle von Coronavirus-Erkrankungen erfasst weltweit immer mehr Menschen. Innerhalb Deutschlands kommen die meisten Infizierten aus Nordrhein-Westfalen. Auch im Kreis Wesel ist mindestens ein Fall bekannt. Die CDU-Kreistagsfraktion will das Thema deshalb ganz aktuell am 4. März auf die Tagesordnung in der Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz holen. Gibt es Pläne, um die weitere Ausbreitung des Virus zu bekämpfen? Auf Antrag der Christdemokraten soll dort...

  • Moers
  • 03.03.20
Dieses Bild hatten am Wochenende viele Menschen in Drogerien vor Augen: Gähnende Leere.
2 Bilder

Der Niederrhein-Anzeiger sammelte ein paar Eindrücke
Corona-Virus und der Ausverkauf der Dinge

Wer sich am Wochenende in Voerde oder Dinslaken zum Großeinkauf aufgemacht hat, hat spätestens beim Blick in leere Supermarktregale gemerkt: Die Angst der Bürger vor dem Coronavirus ist spürbar. Und sie sorgen offensichtlich für den Fall vor, dass sie das Haus nicht mehr verlassen dürfen. Voerde. Mehl, Zucker, Nudeln und stilles Mineralwasser – Fehlanzeige. Vor allem der Verkauf von haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln wie Konserven, Toilettenpapier und Desinfektionsmittel scheint...

  • Dinslaken
  • 03.03.20
(Symbolfoto: Leopardgecko)
Auch die oft gehaltenen Leopardgeckos müssen zukünftig bei der Unteren Naturschutzbehörde angemeldet werden. Außerdem dürfen sie nur noch mit einem Zuchtbeleg vermarktet werden.

Stern- und Spaltenschildkröten: Hochgestuft in die Kategorie „streng geschützt“
Schutzkategorien für einige Tierarten verschärft

Bei der 18. Vertragsstaatenkonferenz in Genf (Schweiz) Ende August 2019 wurden die Schutzkategorien für einige Tierarten wieder verschärft. Die besonders geschützten Stern- und Spaltenschildkröten wurden in die Kategorie „streng geschützt“ hochgestuft. EU-Verkaufsbescheinigung Diese Hochstufung sorgt dafür, dass Stern- und Spaltschildkröten seit dem 14. Dezember 2019 nur dann vermarktet werden dürfen, wenn zuvor eine EU-Verkaufsbescheinigung bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises...

  • Wesel
  • 03.03.20
Mundschutz? Ausverkauft!

Coronavirus: Ruhig und besonnen reagieren
Apotheker klären auf: "Das Tragen eines Mundschutzes erzeugt ein falsches Sicherheitsgefühl!"

Das neuartige Coronavirus, SARS-CoV-2, hat Nordrhein-Westfalen erreicht. Der Ansturm auf Schutzmasken in den Apotheken in NRW ist inzwischen so stark, dass Hersteller die Ware kontingentieren bzw. vielerorts zur Zeit keine Masken lieferbar sind. Allein das macht deutlich: Die Verunsicherung unter den Menschen in NRW ist groß. Die Übertragung des Coronavirus zwischen Menschen erfolgt durch Speicheltröpfchenbeim Atmen, Husten oder Niesen. Gelangen diese infektiösen Sekrete an die Hände, die...

  • Wesel
  • 03.03.20
Einen „Wohlfühltag“ für die Brustgesundheit veranstaltet die Klinik für Senologie des Marien-Hospitals anlässlich des Weltfrauentages. Er findet statt am Montag, 9. März, von 16 bis 18 Uhr im Haus der Gesundheit am Krankenhaus (Pastor-Janßen-Straße 2).

Am Montag, 9. März, 16 bis 18 Uhr im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital Wesel (Pastor-Janßen-Straße 2)
Schminkaktion und Dessousparty am Wohlfühltag für Brustgesundheit in Wesel

Einen „Wohlfühltag“ für die Brustgesundheit veranstaltet die Klinik für Senologie des Marien-Hospitals; zum zweiten Mal anlässlich des Weltfrauentages. Er findet statt am Montag, 9. März, von 16 bis 18 Uhr im Haus der Gesundheit am Krankenhaus (Pastor-Janßen-Straße 2, 2. Etage). Alltag vergessen, Stress abbauen "Den Alltag vergessen, Stress abbauen, mit allen Sinnen genießen – dazu lädt die Klinik für Senologie / Brustkrebszentrum am Marien-Hospital alle Frauen ein, die ganz entspannt die...

  • Wesel
  • 02.03.20
Einen "Gesprächskreis für Frauen nach Frauenhausaufenthalt" bietet die Frauenberatungsstelle der AWO in ihren Räumen (Sandstraße 36) unter der Leitung von Pia Amaya (Dipl.-Psychologin) an. Der Gesprächskreis findet seit Januar immer mittwochs von 10 bis 11.30 Uhr in zweiwöchentlichem Abstand statt.

In der Frauenberatungsstelle (Sandstraße 36): Immer mittwochs von 10 bis 11.30 Uhr in zweiwöchentlichem Abstand
"Gesprächskreis für Frauen nach Frauenhausaufenthalt" in Wesel

Einen "Gesprächskreis für Frauen nach Frauenhausaufenthalt" bietet die Frauenberatungsstelle der AWO in ihren Räumen (Sandstraße 36) unter der Leitung von Pia Amaya (Dipl.-Psychologin) an. Der Gesprächskreis findet seit Januar immer mittwochs von 10 bis 11.30 Uhr in zweiwöchentlichem Abstand statt. Austausch im geschützten Bereich Die Teilnehmenden können sich in einem geschützten, vertrauensvollen Bereich unter fachlicher Begleitung mit anderen betroffenen Frauen austauschen.  Bei Bedarf...

  • Wesel
  • 02.03.20
  •  1
  •  1
(Symbolfoto) Tauschen statt wegwerfen, heißt es am Weltfrauentag. Denn am Freitag, 6. März, veranstaltet der AWO Mädchentreff und die Frauenberatungsstelle in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in den Räumen an der Sandstraße 36 in Wesel einen Kleiderkreisel.

Tauschen statt wegwerfen: Freitag, 6. März, 15 bis 18 Uhr in den Räumen der Frauenberatungsstelle (Sandstraße 36)
Kleiderkreisel diesen Freitag in Wesel

Tauschen statt wegwerfen, heißt es am Weltfrauentag. Denn am Freitag, 6. März, veranstaltet der AWO Mädchentreff und die Frauenberatungsstelle in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in den Räumen an der Sandstraße 36 in Wesel einen Kleiderkreisel. Bitte mitbringen Interessierte Mädchen und Frauen können hier stöbern und tauschen. Mitgebracht werden können Kleidung, Schmuck, Schuhe und Accessoires. Versüßt wird die Aktion durch selbstgemixte, alkoholfreie Cocktails. "Eine Anmeldung ist nicht nötig...

  • Wesel
  • 02.03.20

Coronavirus in Kamp-Lintfort festgestellt - erster tatsächlicher Fall im Kreis Wesel
Im St.Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort taucht das Coronavirus bei einer Verwaltungsangestellten auf

Kamp-Lintfort. Heinsberg, das Zentrum der Coronavirusinfektionen in NRW und in Deutschland, schien gut aufgestellt zu sein mit seinen Quarantäne-Maßnahmen. Und doch hat sich das Virus herausgeschlichen und eine Verwaltungsangestellte in der Personalabteilung des Kamp-Lintforter St.Bernhard-Hospitals erreicht, die letzte Woche Samstag Kontakt zu einer Freundin in Heinsberg hatte, die erst gestern davon erfahren hat, Trägerin des Virus zu sein. Daraufhin informierte die Kamp-Lintforterin umgehend...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.02.20
  •  8
In seinem kostenfreien Vortrag "Smart Home – barrierefreies Leben" erklärt der Architekt und Energieberater der Verbaucherzentrale, Akke Wilmes, die Möglichkeiten das Wohnumfeld zu gestalten und wenn schon saniert wird sollte über helfenden Technik nachgedacht werden.

Kostenfreie Infos-Veranstaltungen am 3., 5. und 10. März / Jetzt anmelden und Tipps holen
"Smart Home – barrierefreies Leben" - Experten-Vortrag in Wesel, Hamminkeln und Schermbeck

In seinem kostenfreien Vortrag "Smart Home – barrierefreies Leben" (Termine in Wesel, Hamminkeln und Schermbeck siehe unten im Text) erklärt der Architekt und Energieberater der Verbaucherzentrale, Akke Wilmes, die Möglichkeiten das Wohnumfeld zu gestalten und wenn schon saniert wird sollte über helfenden Technik nachgedacht werden. "Smart Home" "Smart Home: Das Licht schaltet sich automatisch ein, wenn Sie den Raum betreten. Die Rollos fahren bei einbrechender Dunkelheit von selbst...

  • Wesel
  • 28.02.20

Coronavirus verleitet zu Hamsterkäufe - Notfallvorsorge oder Zivilschutzkonzept
Wie ich mich richtig mit Vorräten eindecke

Da sich die Menschen im Kreis Heinsberg Medienberichten zufolge bereits umfangreich mit Lebensmitteln eindeckten und teilweise Supermarktregale leer gefegt waren, hier ein paar Informationen zum Thema Notfallvorsorge und Zivilschutzkonzept. Die offizielle Bezeichnung dafür, dass Menschen sich angesichts einer tagelang bevorstehenden Notsituation mit Lebensmitteln eindecken, lautet "Zivilschutzkonzept" und das ist nichts neues. Immer wieder mal wird dazu geraten (auch wenn Wasserknappheit...

  • Dinslaken
  • 27.02.20
  •  3
  •  1
(Symbolfoto) Das nächste "Kreative Treffen" in der Stadtbücherei Wesel findet am Freitag,  6. März, von 15 bis 17 Uhr statt. Dann treffen sich kreativ Begeisterte, um gemeinsam zum Häkeln und Stricken.

Freitag, 6. März, von 15 bis 17 Uhr im 2. Stock der Bücherei
Kreatives Treffen in der Stadtbücherei Wesel

Das nächste "Kreative Treffen" in der Stadtbücherei Wesel findet am Freitag,  6. März, von 15 bis 17 Uhr statt. In entspannter Runde treffen sich kreativ Begeisterte zum Häkeln und Stricken im zweiten Stock der Stadtbücherei. Gleichzeitig wird Bianka Bauhaus wieder als kompetente Hilfe vor Ort sein, um bei Fragen zu helfen. Umfangreiches „Kreativcenter“ Ob ein angefangenes Projekt fertig werden oder ob die Technik des Strickens oder des Häkelns erlernt werden soll, spielt hier keine Rolle....

  • Wesel
  • 27.02.20
2 Bilder

Erster Corona-Fall betrifft Frau in Kamp-Lintfort, die "wohlauf ist"
Die Neuigkeiten zum Coronavirus im Kreis Wesel

Am Sonntagabend meldete die Pressestelle des Kreises Wesel, dass die mit dem Coronavirus infizierte Frau aus Kamp-Lintfort wohlauf sei: Aus den Redaktionen Dinslaken, Wesel und Moers (ältere Meldungen stehen unten) "Der mit dem Coronavirus infizierten Frau aus Kamp-Lintfort geht es nach Angaben des FD Gesundheitswesen der Kreisverwaltung Wesel gut. Sie befindet sich in häuslicher Quarantäne. Dies gilt auch für ca. 40 Personen. Diese hatten in den letzten zwei Wochen einen engeren Kontakt...

  • Dinslaken
  • 26.02.20
  •  1
Die AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. – Fachstelle für sexuelle Gesundheitsförderung – verändert mit Wirkung vom 1. März 2020 (Sonntag) ihre Öffnungs- und Beratungszeiten.

Fachstelle für sexuelle Gesundheitsförderung reagiert auf neue Anforderungen
Neue Öffnungszeiten der AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V.

Die AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. – Fachstelle für sexuelle Gesundheitsförderung – verändert mit Wirkung vom 1. März 2020 (Sonntag) ihre Öffnungs- und Beratungszeiten. Mit den folgenden neuen Öffnungszeiten in der Duisburger Beratungsstelle (Bismarckstraße 67 in Duisburg-Neudorf) reagiert die AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. auf neue Anforderungen und ein verändertes Kunden- und Nutzer-Verhalten: Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr Mittwoch von 14 bis 17 Uhr Donnerstag...

  • Wesel
  • 26.02.20
  •  1

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.