Risiko Arterienverkalkung
Chefärztin erläutert, was den Gefäßen schadet

Prof. Dr. Christiane Tiefenbacher, Chefärztin der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie am Marien-Hospital Wesel. Sie erläutert den Prozess der Atherosklerose.
  • Prof. Dr. Christiane Tiefenbacher, Chefärztin der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie am Marien-Hospital Wesel. Sie erläutert den Prozess der Atherosklerose.
  • Foto: pro homine gGmbH
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

„Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße“: Dies ist der Titel einer Informationsveranstaltung mit Prof. Dr. Christiane Tiefenbacher, Chefärztin der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie am Marien-Hospital Wesel. Sie erläutert den Prozess der Atherosklerose (Arterienverkalkung) und gibt Tipps, was man selber dafür tun kann, damit die Gefäße jung bleiben.

Die arteriellen Gefäße des Körpers sind wichtig für die Sauerstoffversorgung aller Organe. Durch Faktoren wie Bluthochdruck, Rauchen, Blutfette und Zuckerkrankheit, aber auch durch Alter oder genetische Veranlagung, kommt es zur Atherosklerose. Dies kann im schlimmsten Fall einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen.

Am Donnerstag, 5. Mai
Die Veranstaltung mit Chefärztin Prof. Tiefenbacher findet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule am Donnerstag, 5. Mai, 18 Uhr, in den Räumen der VHS Wesel,
Ritterstraße 10-14, statt. Es gilt die Corona-Schutzverordnung NRW, Näheres dazu unter www.vhs-wesel.de.

Der Eintritt ist frei. Der Vortrag wird zudem live im Internet übertragen. Den Link erhalten Interessierte von der VHS nach Anmeldung.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.