Zentrum für Frauengesundheit; (Brust)Krebs-Infotag im Welcome Hotel am 24. Oktober
Rund um effektive ganzheitliche Behandlung nach den aktuellsten wissenschaftlichen Leitlinien

Dr. Daniela Rezek

Im Pinktober, dem internationalen Breastcancer-Awarenessmonth, stehen stets zahlreiche öffentlichkeitswirksame Aktionen auf dem Plan. Höhepunkt des Monats im Kreis Wesel ist der (Brust)Krebs-Infotag am 24. Oktober im Welcome Hotel an der Rheinpromenade.

Initiatorin Dr. med. Daniel Rezek hat wieder ein informatives und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, von dem an Krebs erkrankte Frauen, aber auch deren Angehörige, profitieren.

Wesel. Brustkrebs ist nach wie vor immer noch eine der häufigsten bösartigen Erkrankungen der Frau. In Deutschland, so Schätzungen des RKIs aus dem Jahr 2020, erkranken knapp 70.000 Frauen und 750 Männer neu daran. Alleine am Brustkrebszentrum des Evangelischen Krankenhauses Wesel musste Chefärztin Dr. med. Daniela Rezek seit April dieses Jahres 162 Frauen zum ersten Mal mit dieser Diagnose konfrontieren. „Jeder einzelne Fall ist unterschiedlich und geht mir persönlich nahe. Allen Betroffenen kann ich jedoch garantieren, dass wir in unserem zertifizierten Brustkrebszentrum eine effektive und dennoch schonende ganzheitliche Behandlung nach den aktuellsten wissenschaftlichen Leitlinien mit modernster Medizintechnologie bieten können“.

Um betroffenen Frauen Ängste zu nehmen, lädt sie gemeinsam mit den zahlreichen Netzwerkpartnern am 24. Oktober ins Welcome Hotel Wesel ein. Von 11 bis 15 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher ein ausgewogenes Programm, welches Bürgermeisterin Ulrike Westkamp eröffnen wird. Alle Akteurinnen und Akteure im medizinischen und pflegerischen Behandlungsprozess, die im Zentrum für Frauengesundheit des EVK Wesel für das Wohl der Patientinnen sorgen, stellen sich und ihr Leistungsspektrum zum Auftakt vor. Unter anderem auch Experten aus den Bereichen Radiologie und Strahlentherapie.
Zudem stehen Vertreterinnen von Selbsthilfegruppen, Sanitätshäusern, Zweithaarspezialisten und Spezialkosmetikanbietern den Betroffenen Rede und Antwort zu deren alltäglichen Problemen im Zusammenhang mit dem onkologischen Leiden. Da Ende des Pinktobers ein neues, über insgesamt elf Wochen angelegtes Mind-Body-Gesundheitstraining unter der Leitung von Tanja Hesse am EVK Wesel starten wird, gibt es auch dazu auf Wunsch detaillierte Informationen. Diese einzigartige Form der „Achtsamkeits-Reha“ hat das Ziel, erkrankte Frauen wieder gestärkt in den Alltag zurückfinden zu lassen.

Im weiteren Verlauf des Vormittages gibt es dann zwei interessante halbstündig terminierte Expertenvorträge, die Hilfestellung in doch eher prekärem Gebiet geben wollen. Zuerst geht Mette Barslev vom LVR-Klinikum Essen darauf ein, wie es ist, wenn Mam(m)a Krebs hat. Da in der Regel die ganze Familie in irgendeiner Art und Weise mit der Diagnose konfrontiert ist, kommt es nicht selten zu Spannungen im Gefüge. Hier hat die Familientherapeutin wertvollen Rat. Danach referiert der Weseler Frauenarzt Dr. med. Markus Valk über Sexualität und Krebs. Nicht selten ein heikles Thema, das gerne ausgeklammert wird, über das man(n) nicht spricht und das zum Problem in Beziehungen werden kann.

In der anschließenden Kaffeepause, die Gelegenheit zum Netzwerken bietet, gibt es eine Tombola mit attraktiven Preisen. Nachmittags stehen dann diverse Workshops, wie beispielsweise Yoga, Klangschalenmassage, kreative Malerei, energetische Übungen u.v.m. auf dem Plan. Ein Workshop ist sogar nur speziell für Männer. In diesem können sich die Partner erkrankter Frauen unter der Moderation des Psycho- und Sexualtherapeuten und Gynäkologen Dr. Valk in einem geschützten Rahmen darüber austauschen, wie sie am mit der Krebserkrankung ihrer Liebsten umgehen können.

Entsprechend verspricht dieses Sonntagsprogramm viel gesundheitlichen Mehrwert und inspirierende Abwechslung. Und im Anschluss lockt bei gutem Wetter dann sicherlich noch ein Spaziergang am Rheinufer.

Das detaillierte Programm ist unter brustkrebszentrumwesel.de zu finden.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen