Erlebt das Mittelalter am Kloster Graefenthal bei Goch (20. bis 22. April)
Ritterkämpfe, Bogenschießen, Brötchen backen und viel mehr beim österlichen Spektakel

Die Ritter ziehen in die Schlacht.
2Bilder

Vom 20. bis zum 22. April 2019 ist es wieder so weit: Kloster Graefenthal dreht die Zeit zurück, dieses Mal zum Jahr 1286. Über die Grafschaft Geldern herrscht der mächtige Graf Reinald I. Sein Vater hat das Kloster Graefenthal gegründet, wo die Nonnen in Luxus und Reichtum leben.

Der Einfluss des Klosters ist spürbar in der ganzen Umgebung und jeder adelige Herr soll hier mal gewesen sein. Auch fürs Volk gibt es zu Ostern wieder die Chance, in diese aufregende Welt einzutauchen, in ein fabelhaftes Abenteuer voll mittelalterlichem Spaß!

Es sind an diesem Wochenende sehr viele Gäste geladen: ehrenvolle Rittermönche des Templerordens sind aus verschiedenen Ländern gekommen, um sich bei der Heerschau dem staunenden Volke zu präsentieren und ihr Geschick mit Waffen und Äxte in gefährlichen Wettkämpfen zu zeigen. Komtessen und Adligen laden Euch ein mitzumachen in lustigen mittelalterlichen Tänzen, Händler bringen reichlich Speis' und Trank mit, Handwerker zeigen ihr Fachkönnen und Narren, Musiker und Menestrels singen ihre schönste Lieder für ihr Publikum.

Extra-Spaß für Kinder

Auch für Kinder gibt es viel zu erleben! Du kannst dir knallende Ritterkämpfe anschauen, lachen über die Witze von drolligen Narren, du darfst schmutzig werden, mit deinen Händen essen, Schwertkampf üben, Bogenschießen, Brötchen backen, Ring stechen, filzen, und vieles mehr.

So kommet zuhauf zur Markt und Heerlager, Musik und Zerstreuung. Taucht ein in das hohe Mittelalter, an einer der schönsten historischen Stätten des Niederrheins, in die Blütezeit der Ritter und Knappen.

Mehr Infos vorab: www.kloster-graefenthal.de

Die Ritter ziehen in die Schlacht.
S geht das mit dem Bogenschießen!
Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen