Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen - die Maßnahmen

Bahnübergang Wesel-Feldmark: Mindestens vier Züge mussten die Rad-, Roller- und Autofahrer sowie Fußgänger hier abwarten, bis sie endlich auf die andere Seite durften.
2Bilder
  • Bahnübergang Wesel-Feldmark: Mindestens vier Züge mussten die Rad-, Roller- und Autofahrer sowie Fußgänger hier abwarten, bis sie endlich auf die andere Seite durften.
  • Foto: heli
  • hochgeladen von Helena Pieper

Auf rund 6,3 Kilometern Strecke in Dinslaken und 9,8 km in Hamminkeln sollen Züge künftig drei Gleise nutzen können.

Die Deutsche Bahn hat heute beim Eisenbahn-Bundesamt in Essen das fünfte und sechste von insgesamt zwölf Planfeststellungsverfahren für die Abschnitte Dinslaken und Hamminkeln der Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen eingereicht.

Der „Planfeststellungsabschnitt“ (PFA) 1.3 umfasst den dreigleisigen Ausbau auf der Strecke im Stadtgebiet Dinslaken, der PFA 2.3 den im Stadtgebiet Hamminkeln, insbesondere Ortsteil Mehrhoog.

Neben dem Ausbau ist vorgesehen, die noch vorhandenen Bahnübergänge zurückzubauen. Des Weiteren sind Schall- und Erschütterungsschutzmaßnahmen geplant.

Stadtgebiet Dinslaken:

Im Einzelnen werden im PFA 1.3 für die Bahnübergänge Jägerstraße und Holtener Straße jeweils eine Unterführung für Fußgänger und Radfahrer unter der Bahnstrecke (Eisenbahnüberführung) errichtet. Die bereits vorhandenen Eisenbahnüberführungen Brinkstraße, Landwehrstraße, Landwehrstraße/Zietenstraße, Rotbach, Weseler Straße und Dianastraße werden für das dritte Gleis erweitert.

Darüber hinaus wird der Bahnhof Dinslaken im Rahmen des dreigleisigen Ausbaus umgebaut und modernisiert. Hierzu gehört auch eine neue Fußgängerunterführung.

Stadtgebiet Hamminkeln, insbesondere Ortsteil Mehrhoog:

Im PFA 2.3 solle für die Bahnübergänge Butenfeld, Bislicher Straße und Kikenheckweg eine Straßenüberführung über die Eisenbahn errichtet werden.

Für den Bahnübergang Bergittenstraße entsteht eine Straßenunterführung unter der Bahnstrecke und an der Bahnhofsstraße zwei Unterführungen (für Kfz-Verkehr sowie Fußgänger/Radfahrer).

Die vorhandene Straßenüberführung Bergerfurther Straße werde in unmittelbarer Nähe neu gebaut.
Für den Bahnübergang Diersfordter Straße wird derzeit eine Straßenüberführung geplant und solle - nach jetzigem Stand - vor dem Ausbau realisiert werden.

Der Bahnhof Mehrhoog wird im Rahmen des Ausbaus umgebaut und modernisiert.

Vor der Offenlegung: Erst Prüfung, dann Info-Veranstlatung der Bahn

Bevor die Antragsunterlagen in der betroffenen Kommune offengelegt werden und sich Betroffene über die Planung informieren, ihre Anregungen und Einwände einbringen können, informiert die Bahn im Rahmen einer Veranstaltung interessierte Bürger über den genauen Ablauf des Verfahrens und die Planungen in dem Abschnitt.

Infos zum Streckenausbau beim Info-Zentrum im Rathaus Dinslaken:

Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 9.30 bis 12.30 Uhr, Donnerstag 14.30 bis 18.30 Uhr, Freitag 9.30 bis 12.30 Uhr; oder unter http://www.deutschebahn.com/emmerich-oberhausen

Hintergrund:

Die Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen ist Teil eines deutschen und europäischen Ausbaukonzeptes auf der Achse Rotterdam-Genua.
Insbesondere aus den niederländischen und belgischen Nordseehäfen wird für die kommenden Jahre mit einem erheblichen Verkehrswachstum auf der Schiene gerechnet.
Mit einem neuen dritten Gleis können eine stärkere Entmischung langsamer und schneller Verkehre zwischen Emmerich und Oberhausen ermöglicht und damit auch die Kapazitäten ausgeweitet werden; mehr Verkehr auf der Schiene wird so möglich.

Durch eine flexiblere Nutzung der Strecke kann zudem auch die Qualität des Personennahverkehrs auf der Schiene verbessert werden.

Bahnübergang Wesel-Feldmark: Mindestens vier Züge mussten die Rad-, Roller- und Autofahrer sowie Fußgänger hier abwarten, bis sie endlich auf die andere Seite durften.
Wie auch immer - es wird lauter werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen