Der Ausbildungsmarkt 2019/2020 im Bezirk der Agentur für Arbeit Wesel im Mai 2020
Ausbildungsmarkt weiterhin verhalten

Arbeitgeber halten sich mit neuen Ausbildungsstellen zurück
• Rund 2.000 Stellen sind noch nicht besetzt
• 1.810 Jugendliche suchen noch eine Ausbildungsstelle
• Berufsberatung unterstützt telefonisch und per E-Mail

Seit Oktober 2019 haben sich bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Wesel insgesamt 3.786 Bewerberinnen und Bewerber gemeldet. Das sind 1.095 oder 22,4 Prozent weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Im Kreis Wesel meldeten sich 2.340 Bewerber. Das sind 716 oder 23,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Kreis Kleve meldeten sich 1.446 Bewerber, ein Rückgang um 379 oder 20,8 Prozent.

Im gleichen Zeitraum meldeten die Arbeitgeber in den Kreisen Wesel und Kleve insgesamt 3.910 Ausbildungsstellen. Das ist ein Rückgang um 284 oder 6,8 Prozent zum Vorjahr. Davon waren 3.813 betriebliche Ausbildungsstellen (-338/-8,1 Prozent).
Auf den Kreis Wesel entfielen 2.365 Ausbildungsstellen, 224 Stellen oder 8,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Kreis Kleve war mit 1.545 Ausbildungsstellen ein Minus von 60 Stellen oder 3,7 Prozent zu verzeichnen.

„Der Ausbildungsmarkt entwickelte sich auch im Mai eher verhalten. Es kamen wenig neue Ausbildungsstellen hinzu, die dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur und des Jobcenters Kreis Wesel gemeldet wurden. Aus den Gesprächen mit Arbeitgebern wissen wir, dass viele ihre gemeldeten Stellen weiterhin besetzen möchten. Die Vorstellungsgespräche wurden jedoch teilweise verschoben, weil Betriebe zurzeit mit den Auswirkungen aufgrund der Regelungen zur Corona-Krise beschäftigt sind. Für die jungen Menschen, die jetzt noch eine Ausbildungsstelle suchen, würde es mich freuen, wenn diese Gespräche noch stattfinden können. Das Interesse, einen Beruf von der Pike auf zu lernen, ist vorhanden. Gleichzeitig bleibt Ausbildung für die meisten Unternehmen ein unverzichtbarer Weg zur Deckung des Fachkräftebedarfs. Der Bedarf an ausgebildeten Mitarbeitern ist selbst jetzt vorhanden und wird nach Corona weiter zunehmen, daher sollte die Ausbildung künftiger Fachkräfte möglichst weiterlaufen“, so Barbara Ossyra, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wesel.

Ende Mai suchten noch 1.810 Jugendliche (Kreis Wesel: 1.139, Kreis Kleve: 671) eine Ausbildungsstelle. Im Gegenzug waren bei der Agentur für Arbeit Wesel noch 2.001 unbesetzte Ausbildungsstellen gemeldet (Kreis Wesel: 1.251, Kreis Kleve: 750).

Beispiele für freie Ausbildungsstellen

Kreis Wesel: Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Bankkaufmann/frau, Fachverkäufer/in Lebensmittelhandwerk (Bäckerei), Kaufmann/frau Groß- und Außenhandel, Kraftfahrzeugmechatroniker/in, Steuerfachangestellte/r

Kreis Kleve: Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik, Fachverkäufer/in Lebensmittelhandwerk (Fleischerei), Friseur/in, Gärtner/in, Hörakustiker/in, Kraftfahrzeugmechatroniker/in, Maurer/in, Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Weitere Informationen für Jugendliche:

www.arbeitsagentur.de/bildung
www.dasbringtmichweiter.de
Wer eine ausführliche telefonische Berufsberatung nutzen möchte, kann einen Termin mit der Berufsberatung vereinbaren. Das geht unter der gebührenfreien Service-Nummer 0800 45555 00 (Mo-Fr 8-18 Uhr) oder online unter www.arbeitsagentur.de. Daneben stehen die Berufsberaterinnen und Berufsberater auch per E-Mail an Wesel@arbeitsagentur.de zur Verfügung.

Kontakt für Unternehmen:

Telefon 0800 45555 20 (Mo-Fr 8-18 Uhr, gebührenfrei) oder per E-Mail an Wesel.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de.

Autor:

Sabine Hanzen-Paprotta (Agentur für Arbeit Wesel) aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen