Kostenloser Selbstbehauptungskurs für Frauen

Bürgermeisterin Sonja Leidemann; Hildegard Recke, Programmdirektorin Soroptimistinnen Witten-Ardey; Cornelia Prill, Leiterin Gleichstellungsstelle und Behindertenkoordinatorin Ines Großer (v.l.) präsentieren die Flyer zum Selbstbehauptungskurs.
  • Bürgermeisterin Sonja Leidemann; Hildegard Recke, Programmdirektorin Soroptimistinnen Witten-Ardey; Cornelia Prill, Leiterin Gleichstellungsstelle und Behindertenkoordinatorin Ines Großer (v.l.) präsentieren die Flyer zum Selbstbehauptungskurs.
  • hochgeladen von Walter Demtröder

40 Prozent der Frauen in Deutschland haben seit ihrem 16. Lebensjahr körperliche und/oder sexuelle Gewalt erlebt. Laut Berichten und Studien sind Frauen mit Behinderung in deutlich erhöhtem Maße davon betroffen. Aus diesem Grund haben die Gleichstellungsstelle und die Behindertenkoordinatorin der Stadt Witten einen Selbstbehauptungskurs für Frauen mit und ohne Behinderung initiiert.
Deutlich gemacht werden soll in diesem Kurs, dass Selbstbehauptung wichtiger ist als Selbstverteidigung. „Denn wenn man selbstbewusst auftritt, fällt man meist gar nicht erst ins Visier eines Täters“, sagt Behindertenkoordinatorin Ines Großer.
Der Kurs findet am Dienstag, 12. März, von 15 bis 19 Uhr bei der Selbsthilfekontaktstelle Witten-Wetter-Herdecke an der Dortmunder Straße 13 statt und ist für alle Teilnehmerinnen kostenlos. Möglich gemacht hat das der Soroptimist International Club Witten-Ardey mit einer Spende von 1.000 Euro.
Kursinhalte sind unter anderen das Erkennen und Vermeiden von gefährlichen Situationen, praktische Übungen am Beispiel von Alltagssituationen sowie Informationen über Notwehr und Nothilfe.
Durchgeführt wird der Kurs von Bärbel Solf vom Bochumer Polizeipräsidium mit dem Arbeitsschwerpunkt Gewaltprävention für Frauen und Mädchen. Für gehörlose Frauen werden zwei Gebärdensprachendolmetscherinnen anwesend sein.
Anmeldungen und Infos unter ines.großer@stadt-witten.de oder unter Ruf 581-50 81.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen