Wochenanzeiger Duisburg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Wie der Name schon sagt: eine Mühle wurde zur Keimzelle des neuen Neumühl. Bei diesem Foto von der Morians-Mühle werden bei manchen älteren Bürgern schöne Erinnerungen wach.
Foto: Archiv Terhorst

In Neumühl blickt man auf die erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1353 zuück
Mit einer neuen Mühle hatte alles begonnen

„Eigentlich“ wäre an diesem Wochenende in Neumühl, wie es so schön heißt, „der Bär los“. Von Himmelfahrt an hätte man fünf Tage lang ausgiebig den 668. Geburtstag des Stadtteils auf dem Marktplatz und der Holtener Straße gefeiert. Seit 2003 feiern die Neumühler das Frühjahrs-Revierfest immer unter dem Namen „Neumühl-Geburtstag“. 650 Jahre war es da her, dass erstmals eine „neye mulle“ urkundlich erwähnt wurde, vom Grafen von der Stecke erbaut. In späteren Jahren wurde die „Keimzelle Neumühls“...

  • Duisburg
  • 13.05.21
  • 1
Riesenjubel bei der Gesamtschule Körnerplatz, als Bundespräsident und Schirmherr Frank-Walter Steinmeier die Preisträger bekannt gab.

Gesamtschule Körnerplatz gewinnt Deutschen Schulpreis 20|21 Spezial
Ausgezeichnete Schule

Die Städtische Gesamtschule Körnerplatz in Rheinhausen erhält den mit 10.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 20|21 Spezial für ihr besonderes Engagement, die Zusammenarbeit in Teams während der Corona-Zeit zu stärken. Neben ihr wurden Schulen aus Hamburg (1), Hessen (1), Niedersachsen (2) und Nordrhein-Westfalen (2) in sechs weiteren Themen ausgezeichnet. Mit der Sonderausgabe des renommierten Wettbewerbs wurden die besten während der Corona-Pandemie entstandenen Schulkonzepte aus. Elf...

  • Duisburg
  • 12.05.21
Schlagersänger und Schauspieler Peter Orloff war Gast von Pater Tobias beim „Talk im Schmidthorster Dom“. Beide tauschten sich aus und entdeckten Gemeinsamkeiten.

Peter Orloff zu Gast beim „Talk im Schmidthorster Dom“
Schlager und Dschungel

Zur zweiten Ausgabe von „Talk im Schmidthorster Dom“ vom Projekt LebensWert kam der Musiker Peter Orloff. Mit Pater Tobias sprach er über seine Karriere, die Leidenschaft für Sport und gemeinnützige Projekte. Mit Peter Orloff hatte Pater Tobias bei der zweiten Ausgabe von „Talk im Schmidthorster Dom“ ein prominentes Gesicht der deutschen TV-Landschaft zu Gast. Der Schlagerstar, Musikproduzent und Schauspieler holte 2019 den dritten Platz bei der RTL-Fernsehshow „Ich bin ein Star – Holt mich...

  • Duisburg
  • 12.05.21
5 Bilder

DEPECHE
Wenn zwei sich treffen, im Namen der Stadt.

Wie bekommt man die Bürgerinnen und Bürger einer ganzen Stadt dazu, etwas aus ihrem Leben zu erzählen? Norbert Tilmmann, Soziologe, Philosoph und aktives Mitglied des Medienforums Duisburg e. V. machte sich einst Gedanken dazu. Wie sagte der amerikanische Erfinder Thomas Edison: „Ich bin nicht gescheitert – ich habe 10.000 Wege entdeckt, die nicht funktioniert haben.“ Tillmann, mit seinem Erfahrungsschatz als freier Mitarbeiter der Aktuellen Stunde und Volontariat im lokalen Hörfunk hatte keine...

  • Duisburg
  • 12.05.21
  • 1
  • 2
Theaterpädagogin Katharina Böhrke und Dramaturg Florian Götz leiten die beiden "Spieltrieb"-Projekte, mit denen das Schauspiel Duisburg auf dem UnruhR-Festival vertreten ist.

Digitales Festival UnruhR 2021
Schauspiel-Jugend zeigt Können

Der Jugendclub „Spieltrieb“ ist mit den Ensembles von „Bau.Steine.Scherben.“ und „Kontaktversuchungen“ auf dem digitalen Festival UnruhR 2021 vertreten. Es ist seit seiner Gründung im Jahr 2002 eine Institution im Ruhrgebiet: das UnruhR-Festival, in dem die Jugendclubs der Schauspielhäuser des Ruhrgebiets ihre Arbeiten präsentieren und sich in Workshops und anderen Veranstaltungsformaten begegnen. Die Festivalausgabe 2021 vom 12. bis 16. Mai ist nun die zweite Ausgabe, die aus Corona-Gründen...

  • Duisburg
  • 11.05.21
Weniger ist mehr, dieser Leitsatz wird den Schülern jetzt bewusst, indem die Schulrucksäcke sich mit Hilfe der iPads gelehrt haben. Statt schwerer Bücher kommen die schmalen Tablets in die Tasche und sorgen für Erleichterung. Die Klasse 6b des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums testet jetzt ein halbes Jahr die Geräte.
3 Bilder

Die Klasse 6b erprobt iPads im Unterricht am Marxloher Elly-Heuss-Knapp -Gymnasium
Erste iPad-Klasse

Das Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium geht in die Testphase: Für die Schüler der 6b heißt es demnächst statt Schulbüchern, Heften und Stifte die iPads auf die Schultische. Die Schule startet einen Modellversuch bis Ende des Jahres, in dem der Umgang mit den iPads im Unterricht getestet werden soll. Erwartungsvoll und unter Einhaltung aller Hygieneregeln stehen die Schüler der 6b vor dem Schultor, um ihre neuen iPads in Empfang zu nehmen. Alle sind stolz und aufgeregt, die iPad-Pilotklasse zu sein. Die...

  • Duisburg
  • 11.05.21

Kolumne Köhler

Köhler stellen Holzkohle her. Dazu wird Holz in einem Kohlenmeiler verschwelt. Die Köhlerei ist eine der ältesten Handwerkstechniken der Menschheit. Baerlerfeld ist eine - zugegebenermaßen fiktive - Gemeinde am linken Niederrhein. Sie gilt als "graue Insel" in einer ansonsten wunderschönen, weil "grünen" Landsch  undaft. "Wir haben zu viele Köhler hier in der Gegend," behauptet Krimhild, Umweltschützerin und ökologisch-feministische Lokalpolitikerin. "Diese Engel mit einem B davor haben die...

  • Duisburg
  • 09.05.21
25 Bilder

Kunstaktion am 8. Mai
Das Stelenfeld - Eine gemeinsame Aktion von Duisburger Künstlerinnen und Künstlern

Gedenken an das Ende des 2. Weltkriegs Mitten in der Duisburger Innenstadt auf einer Wiese vor der Kulisse des Duisburger Theaters am König-Heinrich-Platz gab es am 8. Mai 2021 etwas besonderes zu sehen. Zahlreiche Duisburger Künstlerinnen und Künstler haben in einer gemeinsamen Kunstaktion ein Stelenfeld gestaltet. Als Statement aus ca. 70 Holzstelen gleicher Größe, aber sehr unterschiedlicher künstlerischer Gestaltung, will das Stelenfeld dazu anregen, sich Gedanken zu machen: Worin besteht...

  • Duisburg
  • 09.05.21
  • 1
Auf dem Foto v.l. Petra Müller von der SchulKulturKontaktStelle (Amt für Schulische Bildung der Stadt Duisburg), Reinhard Schmidt von der EG DU (Entwicklungsgesellschaft Duisburg mbH), Maximiliane Horbach von der SchulKulturKontaktStelle, Projektleiter Max Bilitza, Kulturpädagoge Rüdiger Eichholtz Kulturpädagoge und Anne Bitting von der Triennale.
Foto: Stadt Duisburg

Fliegender Wechsel am Brückenplatz in Hochfeld
Kulturtreff „Safe Space“ lebt und heißt jetzt „High Field“

Der „Safe Space“ – ein Kulturtreffpunkt für Kinder und Jugendliche in Duisburg-Hochfeld, den die Junge Triennale (Ruhrtriennale) in Hochfeld 2019 einrichtete und den Kinder und Jugendliche sowie Schulklassen als „ihren“ KreativRaum erleben konnten, wird weiterleben – unter dem neuen Namen „High Field“. Als sich abzeichnete, dass die Junge Triennale den „Safe Space“ nicht weiterführen kann, setzten das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Junge Triennale...

  • Duisburg
  • 08.05.21
  • 1
Musik spielt in den Obermeidericher Durchblicke-Gottesdiensten immer eine große Rolle.
Fotos: www.durchblicke.de
2 Bilder

Durchblicke-Gottesdienst im Netz
Ganz schön mutig

Hans-Bernd Preuß ist schon seit sieben Jahren im Ruhestand, doch für seine evangelische Kirche ist der Pastor immer noch viel unterwegs. Ganz besonders in seiner Heimatgemeinde Obermeiderich, wo er etwa seit vielen Jahren die sogenannten „Durchblicke-Gottesdienste“ mitgestaltet. Den aktuellen haben er und das Durchblicke-Team in der Kirche an Emilstraße fürs Netz aufgenommen. Hans-Bernd Preuß spricht darüber, was es bedeutet, mutig zu sein. Und er lädt all ein, gemeinsam im Gottesdienste...

  • Duisburg
  • 07.05.21
In der Stadtbibliothek finden Schülerinnen und Schüler Unterstützung bei Hausaufgaben und Referaten.

Stadtbibliothek Duisburg unterstützt Kinder und Jugendliche beim Lernen
„Frag doch mal die Bib!“

Die Stadtbibliothek Duisburg möchte Kinder und Jugendliche gerade in dieser schwierigen Zeit mit einer professionellen individuellen Beratung unterstützen. Der Service „Frag doch mal die Bib!“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 aller Schulformen. Wer für die Bearbeitung seiner Hausaufgaben oder für die Vorbereitung eines Referates Informationen zu einem bestimmten Thema benötigt, kann sich telefonisch oder per E-Mail an die Kinder- und Jugendbibliothek wenden....

  • Duisburg
  • 06.05.21

Duisburg - Festival für Dokumentarfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
Filmanmeldung für die 45. Duisburger Filmwoche

Streifen können nun eingereicht werden! Diverse Bilder von Wirklichkeiten sind willkommen: Das Festival für Dokumentarfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigt herausragende dokumentarische Positionen und versammelt Filmemacher und Dokumentarfilmliebhaber zum gemeinsamen Austausch. Ab sofort können Filme für das Programm der 45. Duisburger Filmwoche, die vom 10. bis 14. November stattfindet, eingereicht werden. Der Duisburger Dellplatz soll in diesen Tagen Ort eines gemeinsamen...

  • Duisburg
  • 05.05.21
Das Foto zeigt den Künstler Thomas Baumgärtel mit der „Impfbanane“ vor dem Impfzentrum/Theater am Marientor.
Foto: Stadt Duisburg

Künstlerische Auszeichnung für das Duisburger Impfzentrum
"Banane" als Dankeschön

Der international bekannte Künstler Thomas Baumgärtel hat Ende letzter Woche das Impfzentrum am Theater am Marientor besucht und sich dort mit einem Graffiti, der „Impfbanane“, verewigt. Als Danksagung an die Mitarbeiter und als Zeichen der Wertschätzung einzelner Institutionen, die sich für das Impfen einsetzen, hat der Künstler das Symbol der „Impfbanane“ kreiert. Mit diesem Stencil (Schablonengraffiti) werden nun besondere Einrichtungen ausgezeichnet, die beispielsweise mit viel Engagement...

  • Duisburg
  • 05.05.21
Detailfoto aus einem der Exponate der aktuellen Ausstellung.

Ausstellung in Duisburg Ruhrort
Bilder aus der Zeit der Pandemie

Geboren im Oktober 1958 in Duisburg, ist Irene Heimbach eine treue Besucherin von Veranstaltungen im Kreativquartier Ruhrort und anderen kulturellen Orten der Region. Als Moment des künstlerischen Erwachens bezeichnet Irene Heimbach einen Donnerstagabend im November 2017, als sie bei der monatlichen HFN-Jam(session) in der Kneipe am Hafen „Zum Hübi“ den Duisburger Musiker und Sänger Klaus Grospietsch kennen lernte. Inspiriert durch die Geschichte der HFN-Jam und aus dem Gespräch über...

  • Duisburg
  • 04.05.21
In der Evangelischen Kirchengemeinde (hier eine aktuelle Aufnahme von der Kirche Auf dem Damm) gibt's im Mai trotz Corona einiges zu erleben und zu entdecken.
Foto: Katja Hüther

Die Evangelische Kirchengemeinde Meiderich im Mai
Abholen und Staunen

Auch im Monat Mai können die Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen in der Evangelische Kirchengemeinde Meiderich ihre liebgewonnen Aktivitäten nicht wie gewohnt oder auch gar nicht starten. Alle setzen deshalb weiterhin auf die eigenen, vielfältigen Online-Angebote, die alle auf der Gemeindeseite www.kirche-meiderich.de zu finden sind. Vor Ort gibt es zudem die Predigt zum Mitnehmen und freitags die „Offene Kirche“. Dort gibt es etwa immer ab jeden Samstag ein kurzes Video als „Impuls der Woche“...

  • Duisburg
  • 04.05.21
Auf der Suche nach persönlichen Geschichten zu den unterschiedlichsten Orten in Duisburg: Maxi, Lisa und Lea vom Schauspiel Duisburg-Jugendclub "Spieltrieb".

Schauspiel-Jugendclub „Spieltrieb“ bittet Bürger um Mithilfe bei Online-Projekt
Geschichten aus der Heimatstadt Duisburg gesucht

Wie ist es möglich, trotz aller Corona-Beschränkungen spannende Begegnungen zu erleben? Auf der Suche danach befindet sich derzeit das Ensemble des Jugendclubs „Spieltrieb“ am Schauspiel Duisburg mit dem Online-Projekt „Kontaktversuchungen“. Alle zehn Teilnehmer des Projekts begeben sich dabei als Forscherinnen und Forscher auf unterschiedlichste „Begegnungsmissionen“. Diese werden zum Material für ein künstlerisch-dokumentarisches Online-Stück, das am 3. Juni auf der Videoplattform Zoom...

  • Duisburg
  • 03.05.21
Jurorin und Comedienne Mirja Boes mit Preisträger Florian Hacke.

Florian Hacke hat Niederrheinischen Kabarettpreis 2021 gewonnen
Neues "Schwarzes Schaf"

Der Niederrheinische Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“ hat einen neuen Preisträger: Florian Hacke aus Kiel überzeugte im Finale die Jury um Schauspielerin und Comedienne Mirja Boes und gewann die hart umkämpfte Auszeichnung. In der Mercatorhalle setzte der gebürtige Hannoveraner Florian Hacke sich gegen vier weitere Finalteilnehmende durch. Das Duo Beier & Hang aus München erreichte den zweiten Platz. Peter Fischer aus Mannheim erhielt die Auszeichnung für den drittbesten Auftritt. Erstmals...

  • Duisburg
  • 03.05.21
Das beliebte Open-Air Festival im Landschaftspark Nord ist von Juni auf September verschoben worden. Die Veranstalter hoffen, dass die Infektionszahlen dann eine Durchführung ermöglichen. Die bisher zugesagten Bands bleiben dabei.

Festival Traumzeit im Landschaftspark wird auf September verschoben
„Wir drücken die Daumen"

Angesichts der weiterhin hohen Infektionszahlen mit dem Coronavirus wird die Traumzeit auf das Wochenende vom 24. Bis 26. September verschoben. Ursprünglich sollte das Festival vom 18. Bis 20. Juni im Landschaftspark Duisburg-Nord stattfinden. „Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, weil für uns die Gesundheit unseres Publikums, der Musikerinnen und Musiker und der gesamten Crew absolut im Vordergrund steht“, erläutert Kulturdezernentin Astrid Neese. Gemeinsam mit den Kulturbetrieben der...

  • Duisburg
  • 30.04.21
Etwas Bühnenzeit für die Jungs von Fools Errant gab es bei der Aufzeichnung des Benefizkonzert „Let The Music Play“. Das Kulturbüro der Stadt Duisburg und die Agentur ba coaching von Bülent Akşen haben gemeinsam mit dem Verein Kultursprung e.V. ein Benefizkonzert für Musiker organisiert.
2 Bilder

Duisburger Band Fools Errant berichtet über ihre Erfahrungen im Lockdown, der Blick geht optimistisch nach vorne
Trotz Corona kein Stillstand

Duisburgs Kulturszene hat wieder Töne von sich gegeben, im Rahmen des Benefizkonzerts „Let The Music Play“. Das Kulturbüro der Stadt Duisburg und die Agentur ba coaching von Bülent Aksen haben gemeinsam mit dem Verein Kultursprung e.V. das Konzert für Duisburger Musiker organisiert. Mit dabei war die seit 2007 aktive Hard-Rock und Post-Grunge Band Fools Errant, frei übersetzt bedeutet der Name "Herumirrende Idioten". Irre geht es in den Zeiten der Pandemie schon zu, seit über einem Jahr konnten...

  • Duisburg
  • 29.04.21
  • 1
  • 1
Dr. Helmut Richter (sitzend) ist Schulleiter am Willy-Brandt-Berufskolleg. Auch bei Gitarrenfreaks in der ganzen Welt hat sein Name einen guten Klang. Auf dem Foto freut er sich mit seinen Schülern und dem Kollegium über zahlreiche „Schulauszeichnungen“ im vergangenen Jahr. Mehr auf Seite 3.
Foto: Dominik Asbach
6 Bilder

Dr. Helmut Richter ist nicht nur Schulleiter am Willy-Brandt-Berufskolleg
„Dann nahm er seine Gitarre“

Im Volksmund heißt es oft: „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.“ Dr. Helmut Richter, Schulleiter am Willy-Brandt-Berufskolleg in Rheinhausen, lächelt. „Ja, da ist was dran“, sagt er aus eigener Erfahrung, denn dass er eines Tages Akzente in der Schullandschaft in ganz Duisburg und der Region, aber auch als „Gitarrenlehrer für die ganze Welt“ setzen würde, hatte niemand auf dem Schirm. Er selbst auch nicht. Auf Richter scheint auch eine weitere Volksweisheit zuzutreffen: „Aller...

  • Duisburg
  • 29.04.21
  • 1
  • 1
Peter Bursch, Birgit Theis und Stefan Werner waren beim Benefizkonzert „Let The Music Play“ ebenfalls am Start.

Benefizkonzert „Let The Music Play“ auf dem städtischen YouTube-Kanal
Stipendium ab sofort ausgeschrieben

Das Kulturbüro der Stadt Duisburg und die Agentur ba coaching von Bülent Aksen haben gemeinsam mit dem Verein Kultursprung e.V. ein Benefizkonzert für Duisburger und Musiker organisiert. Die Aktion ist eingebunden in die Marke „Duisburg ist echt“. Zudem wurde ein Stipendienprogramm für Duisburger Musiker ins Leben gerufen, um sie während der Corona-Pandemie bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Die Ausschüttung der eingenommenen Spenden erfolgt in Form von Stipendien. Musiker, die in Duisburg leben...

  • Duisburg
  • 28.04.21
Die beiden Handpuppen Notella und Fidelio begleiten die Kinder durch die 45-minütigen Konzerte.

Instrumentenkunde für Kinder
Wissenswertes und Lustiges

Unter dem Titel „Notella und Fidelio entdecken Instrumente“ zeigt die Musik- und Kunstschule Duisburg fünf 45-minütige Streaming-Konzerte für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren. Die Shows finden am Freitag, 30. April, um 15 und um 17 Uhr, am Samstag, 1. Mai, um 11 und um 15 Uhr, sowie am Sonntag, 2. Mai, um 11 Uhr statt. Streaming-Konzerte der Musikschule In einer moderierten Videokonferenz und eingeblendeten kurzen Filmsequenzen lernen die Kinder Instrumente und Musiker kennen und erfahren...

  • Duisburg
  • 28.04.21
Auf dem Foto sind die Königspaare Thomas und Melanie Wittfeld von den Hubertus-Schützen und Mike und Gabi Pletziger vom BSV Hamborn-Neumühl zu sehen.

Kleine Schützenmesse im Schmidthorster Dom
Zeichen gesetzt

Zahlreiche Schützenschwestern und Schützenbrüder des BSV Hamborn-Neumühl 1926 e. V. und der St. Hubertus Schützengesellschaft Hamborn 1883 e.V. nahmen an der Schützenmesse in der Herz-Jesu-Kirche teil, selbstredend unter Einhaltung aller Corona-Verordnungen. Die Vorstände beider Kooperationsvereine hatten zu dem Gottesdienst eingeladen, um in der Corona-Krise Signale der Zuversicht und des freundschaftlichen Miteinander auszusenden.. Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Solistin Linda...

  • Duisburg
  • 25.04.21

neue Station am Emscherkunstweg

Der Emscherkunstweg ist um eine Installation reicher: Am 22. April wurde "Neustadt" offiziell durch die Kooperationspartner des Emscherkunstwegs - Urbane Künste Ruhr, Emschergenossenschaft und Regionalverband Ruhr (RVR) - eröffnet. Geschaffen hat die großflächige Installation der Künstler Julius von Bismarck zusammen mit der Architektin Marta Dyachenko. Ab dem 1. Mai ist das Kunstwerk öffentlich zugänglich. Die ortsspezifische Arbeit auf einer Freifläche beim Landschaftspark Duisburg-Nord...

  • Duisburg
  • 24.04.21
  • 1

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.