Mülltonnen brannten in der Nacht

Anzeige
Die Feuerwehr war in der Nacht in der City im Einsatz. (Foto: Magalski)
Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei mussten in der Nacht zu Montag erneut in die Lüner Innenstadt ausrücken. Grund waren brennende Mülltonnen an mehreren Stellen im Bereich der Fußgängerzone.

Kurz nach Mitternacht erreichte der erste Alarm die Feuerwehr. Am Tobiaspark sollte eine Mülltonne brennen. Die Einsatzkräfte stellten am vermeintlichen Einsatzort aber keine Feuer fest und rückten wieder ab. Ruhig blieb die Nacht nach dem Fehlalarm nicht: Im Bereich der Lange Straße musste die Feuerwehr insgesamt drei Mal brennende Mülltonnen löschen. In allen Fällen wurde eine Strafanzeige geschrieben, so die Polizei. Die Ermittlungen laufen. Ob es einen Zusammenhang mit den Bränden vom Wochenende gibt, ist bislang unklar. Erst in der Nacht zu Sonntag hatte in der Markgrafenstraße eine Mülltonne gebrannt. Am Morgen stand dann die Bücher-Telefonzelle am Rathaus in Flammen.

Mehr zum Thema:
Bücher-Telefonzelle am Rathaus in Flammen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.