Vergewaltigung: Polizei sucht Mann mit Brille

Anzeige
Im Wald am Rande der Grillwiese kam es bei der Mai-Party zu der Vergewaltigung. (Foto: Magalski)
Sechs Tage nach der Vergewaltigung einer jungen Dortmunderin bei der Mai-Party an der Grillwiese am Cappenberger See in Lünen gibt es wohl eine erste heiße Spur. Im Visier ist ein junger Mann mit Sonnenbrille. Die Kripo verfolgt mehrere Hinweise und ermittelt auf Hochtouren.

Zwei Männer lockten den Ermittlern zufolge während der Maigänger-Party eine Frau aus Dortmund in ein Waldstück am Rande der Grillwiese, dort vergewaltigte einer der jungen Unbekannten das Opfer. Der Komplize hielt sich in dieser Zeit vor dem Gebüsch auf, möglicherweise stand er Schmiere. Dieser Unbekannte hatte laut Hinweisgebern ein südländisches Aussehen und trug zur Tatzeit eine dunkle Sonnenbrille - wie eine typische "Nerd-Brille" oder eine "Wayfarer-Sonnenbrille" der Marke Ray Ban. "Die Polizei erreichten nach dem ersten Aufruf mehrere Zeugenhinweise, darunter sachdienliche Hinweise, die genauer überprüft werden und es gibt unter Umständen sogar eine Tatzeugin", berichtet Amanda Kolbe, Pressesprecherin der Polizei in Dortmund am Donnerstagmorgen. Die Ermittler sind laut Kolbe in vielen Gesprächen und am Donnerstag gab es ganz aktuell weitere Hinweise. Unklar ist im Moment, ob sich unter den Zeugen auch die beiden Mädchen befinden, die das junge Opfer im Wald fanden - deshalb sucht die Polizei weiter nach den beiden hilfsbereiten Unbekannten. "Jeder Zeuge könnte ein kleines Puzzleteil sein, das am Ende zur Lösung des Falls beiträgt", so die Sprecherin. Die Kriminalpolizei bittet aus diesem Grund unter Telefon 0231 / 132 74 41 weiter um Hinweise.

Thema "Vergewaltigung" im Lokalkompass:
> Unbekannter vergewaltigt Frau bei Mai-Party
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.