Ölspur durch Pannen-PKW

Heute (23.11.2017) musste die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau um 15:46 Uhr zu einer Ölspur im Kreuzungsbereich Kalkarer Straße (B57) und Koppelstraße ausrücken. Verursacht wurde die etwa 200 Meter lange Spur durch einen Pannen-PKW.

Aufgeladen auf einem Abschleppfahrzeug hatte der defekte PKW beim Abbiegen von der Kalkarer Straße auf die Koppelstraße Öl verloren. Zunächst hatte der Mitarbeiter des Abschleppunternehmens selber versucht die Ölspur abzustreuen, alarmierte aber wegen der Länge doch die Feuerwehr.

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte knapp zwei Stunden. Die Ölspur wurde auf ganzer Länge abgestreut. Zeitgleich sicherte die Polizei den Kreuzugsbereich.

Im Einsatz waren 10 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen