Beobachtungsstudie schafft Rückkehr in die Normalität
Corona: Auswertung von großer Bedeutung : Grüner Pass für Geimpfte

Foto Pixabay

Der SPD - Gesundheitsexperte Karl Lauterbach äußert die Hoffnung, dass sich mit dem Impfstoff von Pfizer und Biontech eine Herdenimmunität erreichen lässt. Im Gespräch mit ,,Bild am Sonntag" verweist er auf eine Studie des  israelischen Gesundheitsministerium und von Pfitzer.
,,Die Auswertungen seien von großer Bedeutung und gebe erste klare Hinweise das man sich nach der Impfung nicht ansteckt und auch nicht ansteckend ist." Laut Studie sinkt das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs nach zwei Impfdosen um 95,8 Prozent. In 98 Prozent der Fälle verhindere der Impfstoff Fieber und Atemprobleme. 98,9 Prozent der Fälle führe eine Infektion mit Sars-Co-2 nach der Impfung nicht zur Einweisung ins Krankenhaus oder zum Tod.
Die Untersuchung basiert auf Daten von 1,7 Millionen Geimpften. Israel, das eine Bevölkerung von 9,3 Millionen Menschen hat, fährt eines der ehrgeizigsten Impfprogramme der Welt. Regierungschef Netanjahu erwartet ,das in 2 Wochen 95 Prozent der Bürger ab dem Alter von 50 Jahren geimpft sein werden. Die Daten zeigen einen signifikanten Rückgang der Krankheits-und Todesfälle so Professor Chesi Levy der Generaldirektor des Gesundheitsministeriums. Diese Nachricht würde die Rückkehr zum normalen Leben  ermöglichen.
Vergleich:
Deutschland hat etwa neun mal so viele Einwohner wie Israel. Dort erhielten bisher knapp 3,2 Millionen ihre Erstimpfung und knapp 1,7 Millionen ihre zweite Impfung.
Erste Erleichterungen für Geimpfte:
Wobei wir bei der Zwei - Klassen Gesellschaft wären.
Grüner Pass für Geimpfte.
Fitness-Studios, Hotels, Theater oder Sportereignisse dürfen besucht werden.
Quelle:
Funke Medien 
Quelle:
Bild am Sonntag
Quelle:
Tageschau

Autor:

Gudrun - Anna Wirbitzky aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

96 folgen diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen