Bochums Radfahrer benötigen mehr Sicherheit
75.000 Euro Pilotobjekt

Symbolbild.

Mehr Sicherheit für Radfahrer in Bochum auf der Hattinger Straße forderten
SPD und Grüne.
Ein Pilotobjekt zur Sicherheit von uns Fahrradfahrern geht nun an den Start.

Radweg: 
Überfahrbar aber spürbar durch Betonsteinen abgegrenzt statt wie bisher mit nur
sichtbaren Markierungen. 
Eine deutliche Abgrenzung des Radweges kann Leben retten - und es sollte
nicht nur bei einem Pilotobjekt bleiben.
Der Nachholbedarf für zeitgemäße Radinfrastruktur ist in Bochum
weiterhin groß.
Sichere Wegenetze sind wünschenswert. 

Stille Mahnmale:
Sie stehen an Kreuzungen,Fahrbahnrändern und Einmündungen.

Es gibt sie ...
Ghost Bike,Erinnerungen für im Straßenverkehr tödlich
verunglückte Radfahrer.
Es gibt sie ...
Gedenkstätten die auf mögliche Gefahrenpunkte hinweisen.

Bochum möchte eine fahrradfreundliche Stadt sein-und sollte vorab -
Gefahren verhindern.
Vielleicht ist dieses Pilotobjekt ein guter Weg.

Autor:

Gudrun Wirbitzky aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

68 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.