Herner Straße: Letzter Abschnitt - Verwaltung informiert Bürger

Das Tiefbauamt informiert am Dienstag, 14. Januar, um 18.30 Uhr Anwohnerinnen und Anwohner in der Trinitatiskirche Bochum, Herner Straße 329, über den abschließenden Ausbau der Herner Straße. Das vierte und letzte Teilstück der wichtigen Verbindungsstraße B 51 soll jetzt zwischen Moritzstraße und der Autobahn A 40 grundlegend modernisiert werden.

Der vorhandene Mischwasserkanal unter der Herner Straße stammt aus den Jahren 1922 bis 1935, hat mittlerweile starke Mängel und ist in einigen Abschnitten hydraulisch überlastet. Das Tiefbauamt wird ihn daher auf der gesamten Länge erneuern. Die Erdarbeiten werden Versorgungsunternehmen nutzen, um ihre Leitungen ebenfalls zu ersetzen.

Die Herner Straße bleibt nach dem Umbau weiterhin vierspurig. An Ampel-Kreuzungen erhält sie zusätzliche Fahrbahnen zum Linksabbiegen. Der Radverkehr soll künftig auf besonderen, vom Kfz-Verkehr getrennten Streifen rollen. Auch die Gehwege erneuert das Tiefbauamt. An Überwegen sieht es für sehbehinderte Bürgerinnen und Bürger taktile Führungshilfen vor. Wo es möglich ist, setzt das Tiefbauamt neue Bäume am Fahrbahnrand.

Es legt Parkstreifen neu an, modernisiert Ampeln und integriert sie in die übergeordnete Steuerung. Die vorhandene Straßenbeleuchtung in Form einer Überspannungsanlage will das Tiefbauamt im Zuge der Neugestaltung
durch eine erdverkabelte Anlage ersetzen.

Die Arbeiten für den Umbau des letzten Teilstücks beginnen, sobald die Witterung es zulässt, und sollen vor Weihnachten 2015 abgeschlossen sein. Während der Bauzeit kann der Verkehr auf einem Fahrstreifen pro Richtung am Baufeld vorbeifahren. Geplant hat das Tiefbauamt, zunächst die östliche Seite und – nach deren Fertigstellung – die westliche Seite zu erneuern.
Auskünfte zum Umbau erteilt im Tiefbauamt Thomas Fründ vom Baustellenmarketing unter Tel.: 02 34 / 910 - 16 79.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen