Marienkapellenverein
112. Klangwellenkonzert in der Marienkapelle am 3. Februar 2019

Filip Erakovic

Filip Eraković präsentiert „From France with love - Aus Frankreich mit Liebe“

Unter dem Motto „From France with love - Aus Frankreich mit Liebe“ präsentiert der Serbische Solo-Akkordeonist, Filip Eraković, beim 112. Klangwellenkonzert des Marienkapellenvereins französische Komponisten am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 16 Uhr, in der altehrwürdigen Marienkapelle, An d’r Kapell‘, in Monheim am Rhein.

Filip Eraković ist einer der gefragtesten und interessantesten Akkordeonspieler seiner Generation. Seine beiden bisherigen Auftritte in der Marienkapelle hatten die Zuhörer bereits begeistert, so dass er jetzt zum dritten Mal sein Knopfakkordeon erklingen lässt.

Auftritte in Radiosendern sowie in vielen Festivals, zu denen er eingeladen wurde, und seine Konzertreisen in viele europäische und asiatische Länder, sowie der Gewinn zahlreicher Preise bei renommierten Wettbewerben beweisen die außergewöhnliche Klasse dieses jungen Akkordeonisten.

Filips Solo-Programm “From France with love” konzentriert sich auf französische Komponisten und wird in mehreren europäischen Ländern vorgestellt. Darüber hinaus soll es für Filips Debut-CD aufgenommen werden.

Der Eintritt zum Konzert ist wie immer frei, um Spenden zur Fortführung der Reihe wird gebeten.

Das nächste Klangwellenkonzert findet ausnahmsweise nicht am ersten Sonntag des Monats, sondern am zweiten Sonntag, dem 10. März 2019, um 16 Uhr, statt. Unter dem Motto „Die große Voigt Fagotterie“ spielen Berthold Große, Solofagottist der königlichen Oper Stockholm, und Alexander Voigt, Fagottist beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin & Schauspieler.

Autor:

Bernd-M. Wehner aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen