... und mehr Theater
Die neue Spielzeit der Halben Treppe beginnt am 15. August in Dinslaken

Christian Gadow und Phil Schmitz mischen in ihrer Two-Man-Show moderne Zauberkunst mit frecher Comedy: am 21. und 22. September im Theater Halbe Treppe.
  • Christian Gadow und Phil Schmitz mischen in ihrer Two-Man-Show moderne Zauberkunst mit frecher Comedy: am 21. und 22. September im Theater Halbe Treppe.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

Von Jana Perdighe

"Wenn die Kunst das Leben berührt, ist auch die Kleinkunst etwas ganz Großes", so steht es mit neuen Flyer der Halben Treppe geschrieben.

Mit dem Jugendtheater "Die Bühnenbändiger" beginnt die neue Spielzeit des kleinen "Lehrerzimmertheaters" am Mittwoch, 15. August. Nach ihrer letzten Aufführung zum Thema Mobbing steht das junge Ensemble zwischen zehn und 20 Jahren vor der dritten Produktion: "Feuchte Wimpern sehen länger aus" heißt es und es geht um das (nicht-)perfekt sein und um Akzeptanz. "Ein authentisches Theatererlebnis für alle Generationen", so steht es im Programmflyer geschrieben. Die Aufführungen sind am 15. August und 8. September im Theater Halbe Treppe, Teerstraße 2 in Dinslaken-Lohberg.

"In unserer neuen Reihe "LebensKunst" verbinden wir künstlerische Ausdrucksmittel mit den Strategien der Alltagsbewältigung", verrät das Programm. Darüber hinaus werden ab 10. August regelmäßig Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Von "WordPress" bis zum Workshop namens "Clowns" - entführt Dich in eine Welt ohne Gestern und Morgen".

Die "hausgemachten" Ensembles: Die Kalauer, die Traumwerkstatt und die Vereinsmeier werden auch in dieser Spielzeit ein witziges, zum Denken anregendes und vielschichtiges Programm auf die Bühne bringen.
Auch für Künstlerinnen und Künstler aus Dinslaken und der näheren Umgebung hat die Halbe Treppe ein Plätzchen. Am 13. September zeigen Gerhard Greiner, Thomas Hecker und Ingo Borgardts den Roman "Wie der Soldat das Grammofon repariert" von Sasa Stanisic. Beginn ist um 19.30 Uhr.
In Kooperation mit der Dinslakener Gleichstellungsstelle gibt es auch wieder schöne Veranstaltungen. Sue Solo widmet sich am 12. September dem Thema Sex und das aus reinem wissenschaftlichen Interesse. Beginn ist um 19 Uhr. Das Kordula-Völker-Trio mit den Berliner Musikerinnen Marion Schmidt und Monika Sasse sorgen mit dem Programm "Hin und Weg" am 10. Oktober für stimmige Arrangements. Beginn ist um 19 Uhr.

Auch "ausgesuchte" Künstlerinnen und Künstler treten auf: Am 14. September ist das "Posse Brunner Projekt" mit "Was wäre wenn" zu Gast. Der Oberhausener Matthias Reuter betritt am 10. November um 15 Uhr die Kleinkunstbühne. In seinem neuen Programm "Wenn ich groß bin, werd' ich Kleinkünstler" erklärt er, dass es alles nur eine Sache der Perspektive ist.
"Rauschgoldengel" von und mit Karin Zimmy ist ein Weihnachtsprogramm mit frohlockender Musik, kabarettistischen Sternschnuppen und einem Engel, der mit dem Bus zur Arbeit fährt. Dass man Flügel nicht einfach so bekommt, sehen Zuschauer am 29. November auf der Kleinkunstbühne Theater Halbe Treppe in Dinslaken-Lohberg.

Das gesamte Programm ist online zu finden. Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen findet in der Stadtinformation am Rittertor in der Dinslakener Altstadt statt.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.