Geballte Frauenpower beim Malteser Sommernachtslauf

glückliche Marathonies auf dem Siegertreppchen
5Bilder
  • glückliche Marathonies auf dem Siegertreppchen
  • hochgeladen von Dagmar Richter

Läuferinnen von Marathon Dinslaken eroberten das Siegerpodest

Es war ein schneller Zehnkilometerlauf durch das abendliche Huckingen und es wurde deutlich wärmer, als erwartet.
So kurz vor dem Fußballspiel Deutschland-Ghana wollten die Marathonies noch kurz ihre Pflichten im Rahmen der Vereinscupwertung erfüllen, und dann wurde dieser Lauf zu so einem freudigen Triumph.

Alle fünf Läuferinnen konnten sich auf dem Siegerpodest positionieren.
Die Plätze eins, zwei und drei der weiblichen AK W50 waren sogar komplett in Marathon Dinslakener Hand.
Christiana Pelzer siegte hier souverän mit 52:00 Minuten, Dagmar Richter belegte mit neuer persönlicher Bestzeit von 52:30 Minuten Platz zwei und Jutta Erlekotte bestieg mit 57:37 Minuten laufstark den dritten Platz.

In 53:13 Minuten siegte Petra Friese ganz klar in der AK W55, gefolgt von Vereinskollegin Kornelia Solle auf Platz zwei der AK W55 mit 55:02 Minuten.

Auch die Männer konnten sich Plätze auf der Siegertreppe erlaufen. Hans Prella erreichte in der AK M70 mit 54:44 Minuten den dritten Platz, ebenso wie Ulli Herbers mit 44:08 Minuten in seiner AK M55.

Jörg Sänger lief mit starken 36:15 Minuten direkt auf den ersten Platz der AK M50.

Fünf weitere Läufer von Marathon Dinslaken konnten sich mit guten Zielzeiten im vorderen Bereich platzieren: Dirk Nowak 44:24 Minuten ( 6.AK M40), Manfred Feldkamp 44:26 Minuten ( 4.AK M55), Michael Keuten 46:22 Minuten ( 8.AK M55), Martin Pehlke 50:30 ( 9.AK M35) und Erwin Brost 52:12 Minuten ( 11.AK M55).

Autor:

Dagmar Richter aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen