„Die Menschen machenHiesfeld aus“: Detlef Wendtland sammelte Fotos und stellt diese online

Detlef Wendtland sammelt Fotos vom alten Hiesfeld und stellt diese online.

Von Sarah Dickel

Detlef Wendtland starte Anfang der 2000er ein Projekt: Er sammelte Fotos vom alten Hiesfeld und machte damit eine Homepage. Mittlerweile ist es ein echtes Hobby und eine Herzensangelegenheit.

Dinslaken. Mit einer alten Ansichtskarte von Hiesfeld fing alles an. Als Detlef Wendtland die in den Händen hielt, dachte er sich: „Da müsste es doch eigentlich mehr von geben“, erinnert sich Wendtland, der seit 1981 in Hiesfeld wohnt und vorher in Lohberg aufgewachsen ist. Mit mehr meint der Hiesfelder mehr Fotos, die das alte Hiesfeld zeigen. Das Hiesfeld, das viele gar nicht mehr kennen. Diese Idee war der Beginn seiner eigenen Homepage, eine Liebeserklärung an Hiesfeld.
Die erste Anlaufstelle von Wendland war das Stadtarchiv. Großartig fündig ist er da allerdings genauso wenig geworden, wie anderswo: „Am meisten aufgeregt hat es mich, dass viele Bilder sehr teuer waren. Geschichte sollte doch allen umsonst zugänglich sein“, erklärt der engagierte Hiesfelder das Konzept hinter seiner Homepage. Glücklicherweise erfuhren viele von seinem Projekt und schrieben den 57-Jährigen an: „Die Enkelin von Frau Goliberzuch, die hier in Dinslaken sehr bekannt war, kam sogar extra aus dem Schwarzwald hergefahren, um sich mit mir zu treffen und mir Bilder zu geben“, so Wendtland.
Trotz seiner Bemühungen und vieler bereits eingereichten Fotos, freut sich der Hiesfelder immer wieder über neue Fotos: „Ich warte händeringend auf Fotos aus den 50er-, 60er- oder auch 70er-Jahren“, erklärt Wendtland und fügt hinzu: „Seit den 80er-Jahren hat sich Hiesfeld so verändert und das möchte ich zeigen.“ Er selbst kennt Hiesfeld als ehemaliger Lohberger freilich auch schon länger. Viele seiner Freunde wohnten damals bereits schon in Hiesfeld: „Als Lohberger war ich aber nicht ganz so gern hier gesehen“, erinnert sich Wendtland schmunzelnd. „Der alte Hiesfelder war schon ein komischer Kauz und ein echtes Unikat.“
Mittlerweile wohnt Wendtland selbst seit über 30 Jahren in Hiesfeld und kann es sich anders auch gar nicht mehr vorstellen. Wenn man ihn fragt, was Hiesfeld denn zu solch einem besonderen Stadtteil macht, muss der 57-Jährige nicht lange nachdenken: „Es sind die Menschen, die Hiesfeld zu dem machen, was es ist“, antwortet Wendtland ohne zu Zögern. Und deswegen will er seinem Stadtteil auch weiterhin mit seiner Homepage ein Tribut zollen.

KONTAKT
- Detlef Wendtland freut sich über weitere Fotos.
- Seine E-Mail-Adresse ist: hiesfeld@wendtland-home.de kontakt

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen