Fachvortrag im Ledigenheim Lohberg am 30. September
Das Grubenwasserkonzept der Ruhrkohle AG

Das Forum Lohberg lädt alle Interessierten herzlich zur Infoveranstaltung am Donnerstag, 30. September, 18 Uhr, ins Ledigenheim Lohberg, Stollenstraße 1 ein: Das Thema des aktuellen Fachvortrags lautet: "Das Grubenwasserkonzept der RAG – was bedeutet das für Lohberg und Dinslaken?"

In der Presseankündigung heißt es dazu: "Regenwasser sickert durch verschiedene Bodenschichten, nimmt dort Salze bzw. Mineralien auf, wird somit zu Grubenwasser und sammelt sich dann in den alten Bergbaustollen. Damit die Kumpel tief unter der Erde Steinkohle abbauen konnten, wurden die Stollen mit großen Pumpenanlagen wasserfrei gehalten, viele dieser Pumpen laufen auch heute noch. Sie einfach abzustellen, geht nicht, denn unkontrolliert ansteigendes Grubenwasser ist eine Gefahr für unser Trinkwasser. "

In Abstimmung mit Behörden, Politik und Wissenschaft hat die RAG ein Konzept zur langfristigen Verbesserung der Grubenwasserhaltung für das Ruhrgebiet entwickelt. Es sieht vor, die Wasserhaltungen im Ruhrgebiet auf sechs Standorte zu konzentrieren, diese von Grubenwasserhaltungen mit einem offenen, bewetterten Grubengebäude zu Brunnenbetrieben umzubauen und mit modernsten Tauchpumpen auszustatten. Dem Standort Lohberg kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Durch den Anstieg des Grubenwasserniveaus im mittleren Ruhrgebiet kann das Grubenwasser zukünftig am Standort Lohberg gehoben und direkt in den Rhein eingeleitet werden.

Diplom-Ingenieur Michael Drobniewski, Direktor Unternehmensbereich Wasserhaltung der RAG Aktiengesellschaft wird hierzu einen Vortrag halten und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen