Viele Schäden, wenig Beute
Immer mehr Einbrüche in Schulen und Kindergärten

Symbolbild

Dorsten. Seit einiger Zeit stehen Kindergärten und Schulen anscheinend ganz oben auf der Liste der Einbrecher. Jetzt meldet die Polizei weider drei Einbrüche:

Hervest. In der Nacht zu Freitag brachen unbekannte Täter in einen Kindergarten auf der Straße Am Schreinberg ein, nachdem sie zuvor mehrere Fenster aufgehebelt hatten. Nach Durchsuchen mehrerer Räume flüchteten die Täter mit ein Dakine-Rucksack.

Hervest. In eine Schule auf der Glück-Auf-Straße brachen unbekannte Täter ebenfalls in der Nacht zu Freitag nach Aufhebeln eines Fensters ein.
In der Schule suchten die Täter in mehreren Räumen nach Wertgegenständen und nahmen zwei Laptop und Bargeld mit.

Barkenberg. Ebenfalls in der Nacht zu Freitag brachen unbekannte Täter in einen Kindergarten am Wulfener Markt ein. Hier brachen die Täter ein Glaselement aus der Zugangstür und drangen dann ein. Nach Durchsuchen mehrerer Räume flüchteten sie nach ersten Erkenntnissen ohne Beute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen