Leitstreifen und Lümmelpodest
Umgestaltung des Hochstadenplatzes ist angelaufen

Der Hochstadenplatz soll attraktiv werden.
2Bilder
  • Der Hochstadenplatz soll attraktiv werden.
  • Foto: Planungsbüro Kemper
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Der Baubeginn des nächsten großen „Wir machen MITte“-Projekts ist gestartet. Die „funktionale und gestalterische Aufwertung des Gebäudekomplexes Petrinum/VHS/Bibliothek“ wurde am heutigen Mittwoch, 23. September 2020, mit der Umgestaltung und Aufwertung des Hochstadenplatzes im ersten Bauabschnitt in Angriff genommen.

Der Gebäudekomplex, auch als Bildungszentrum Maria Lindenhof bekannt, wurde als gestalterische Einheit mit dem Hochstadenplatz und der Hochstadenbrücke vom Dorstener Architekten Manfred Ludes entworfen. Die Hochstadenbrücke und der Hochstadenplatz sind wichtige Verbindungsräume zwischen der Altstadt und der Lippeinsel bzw. darüber hinaus zum nordwestlich angrenzenden Stadtteil Holsterhausen. Die stringent am Gebäude selbst und im umgebenden öffentlichen Raum eingesetzte Formen- und Gestaltsprache spiegelt den Zeitgeist der 1980er Jahre wider und hat im Dorstener Stadtbild einen hohen Wiedererkennungs- und Identifikationswert. Die Aufwertung rund um den Gebäudekomplex umfasst die beiden Rampenanlagen zur B224/Borkener Straße und am Kanalufer, die Hochstadenbrücke und den Hochstadenplatz sowie die neu entstehende Grün- und Sportfläche am Petrinum.

In den kommenden Monaten erfährt der Hochstadenplatz eine gestalterische Aufwertung durch ein neues Bodenpflaster, das einen taktilen Leitstreifen für sehbeeinträchtigte Personen enthält. Zudem wird die Aufenthaltsqualität, u.a. durch „Lümmelpodeste“, gesteigert. Während der Bauarbeiten wird der Platz als Querungsmöglichkeit nicht zur Verfügung stehen. Eine entsprechende verkehrliche Umleitung wird eingerichtet.

Im letzten Quartal des Jahres wird die Hochstadenbrücke mit einem neuen Farb- und Lichtkonzept versehen. Während der Bauarbeiten ist die Brücke für einige Wochen nur eingeschränkt nutzbar. Fußgänger und Radfahrer können zum Überqueren des Kanals auf die Borkener Straße ausweichen.

Beginn des zweiten und dritten Bauabschnitts ist im ersten Quartal des kommenden Jahres 2021. Ein Highlight ist sicherlich die freigeräumte Wiesenfläche am Kanal mit dem neuen Multifunktionsspielfeld und der Parcoursanlage am Gymnasium Petrinum, die außerhalb der Schulzeiten allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen wird. Zudem werden die Rampenanlagen barrierefrei gestaltet und klare Sichtachsen geschaffen.

Bei Fragen rund um die Baumaßnahmen steht das Stadtteilbüro „Wir machen MITte“ (Gahlener Straße 9, 46282 Dorsten) zur Verfügung. Die Ansprechpartner sind wie folgt zu erreichen: Till Blackstein, Technisches Stadtteilmanagement, Till.blackstein@wirmachenmitte.de oder 02362-2140540. Henning Lagemann, Soziales Stadtteilmanagement, Henning.lagemann@wirmachenmitte.de oder 02362-2140542.

Die Aufwertung des Außenanlagen des Gebäudekomplexes Petrinum / VHS / Bibliothek werden mit Mitteln des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dorsten finanziert.

Quelle: Stadt Dorsten

Der Hochstadenplatz soll attraktiv werden.
Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen