Polizei ist weiterhin auf der Suche nach Unfallflüchtigem

Dorsten. Polizisten suchen weiter nach dem Unfallflüchtigen von der Autobahn 31.

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass der Unbekannte mit seinem Fahrzeug zwischen Dorsten-West und dem Rastplatz Holsterhausen unterwegs war und von seiner Ladefläche zwei Metallscheiben verlor. Eine dieser Scheiben schleuderte durch die Windschutzscheibe eines Pkw und tötete den 21-jährigen Fahrer. In welche Richtung der Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug unterwegs war, ist bislang unklar.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Produktion dieser Metallscheiben geben können und wissen, in welchem Bereich sie eingesetzt werden. Zudem sucht die Polizei Firmen, in denen diese Stücke geschnitten werden und Firmen, die diese Stücke transportieren.
Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0251/275-0 entgegen.

Autor:

Susann Kahl aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.