Politiker wollen an Mordopfer Mehmet Kubasik erinnern
Platz an der Mallinckrodtstraße benennen

Nur der Platz, die Straßenzüge sollen von der Benennung nicht betroffen sein.
  • Nur der Platz, die Straßenzüge sollen von der Benennung nicht betroffen sein.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Zur Erinnerung an den am 4. April 2006 ermordeten Mehmet Kubasik soll der Platz im Karree Münster-/Mallinckrodt-/Kleine Burgholzstraße benannt werden.
Dies beantragen gemeinsam SPD, CDU, Die Linke, Piraten und die Grünen für die heutige Sitzung der Bezirksvertretung, um an das Opfer rechtsextremer Gewalt in der Nordstadt zu erinnern.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.