Neuer Bahn-Fernverkehr-Fahrplan ab dem 13. Dezember
Mehr und längere ICE-Züge von Köln über Dortmund nach Berlin

Die Verbesserungen im Fernverkehr zum Fahrplanwechsel  kommen auch reisenden am Dortmunder Hauptbahnhof zugute.
  • Die Verbesserungen im Fernverkehr zum Fahrplanwechsel kommen auch reisenden am Dortmunder Hauptbahnhof zugute.
  • Foto: DB / Christian Völkering
  • hochgeladen von Antje Geiß

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember verbessert die Deutsche Bahn ihr Angebot im Fernverkehr in NRW. Erstmals können auch am Dortmunder Hauptbahnhof Fahrräder im ICE von Köln nach Berlin mitgenommen werden.  

Dann wird sukzessive der neue siebenteilige ICE 4 auf der Linie zwischen Köln und Berlin auf einzelnen Fahrten eingesetzt. Diese Züge bieten 444 Sitzplätze, 17 Prozent mehr als der ICE 2. Ab Hamm, wo die ICE aus Wuppertal und dem Ruhrgebiet kommend, zusammengekoppelt werden, gibt es zukünftig fast 900 Sitzplätze nach Berlin. Außerdem können dann erstmals auf der Strecke Räder im ICE mitgenommen werden.

Per Nacht-ICE nach Berlin

Bonn und Berlin werden künftig durch 14 anstelle von vier ICE-Zügen umsteigefrei verbunden. Neu ist auch ein Nacht-ICE von Bonn um 22:48 Uhr, der in Berlin um 5:36 Uhr ankommt. Erkelenz wird neuer ICE-Halt im nahezu täglichen ICE-Zugpaar Aachen–Dortmund–Hannover–Berlin.

Autor:

M Hengesbach aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen