Dortmunder Verband setzt auf Kontinuität und Innovation
Neue Geschäftsführung bei Haus & Grund

Haus & Grund Präsident Walter Derwald (M.) stellte die neue Geschäftsleitung des Eigentümerverbandes vor: Hauptgeschäftsführer Dr. Thomas Bach (l.) und Geschäftsführer Dennis Soldmann.
  • Haus & Grund Präsident Walter Derwald (M.) stellte die neue Geschäftsleitung des Eigentümerverbandes vor: Hauptgeschäftsführer Dr. Thomas Bach (l.) und Geschäftsführer Dennis Soldmann.
  • Foto: Oliver Schaper
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-City

Das neue Geschäftsführungsteam des Eigentümerverbandes Haus & Grund Dortmund wurde im Rahmen einer virtuellen Jahresauftaktkonferenz durch den Präsidenten Walter Derwald vorgestellt.

Dr. Thomas Bach, seit 20 Jahren stellvertretender Hauptgeschäftsführer und Geschäftsführer der Haus & Grund Immobilien GmbH wurde zum neuen Hauptgeschäftsführer bestellt. „Mit Dr. Thomas Bach als neuem Hauptgeschäftsführer setzen wir die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahrzehnte kontinuierlich fort“, erläutert Derwald.

Unterstützung erhält er dabei von dem 35-jährigen studierten Betriebswirt Dennis Soldmann, der als neuer Verbandsgeschäftsführer und als Geschäftsführer der Haus & Grund Verlag GmbH die Zukunft von Haus & Grund Dortmund gemeinsam mit Dr. Bach gestalten soll.

„Dennis Soldmann kann in seinen jungen Jahren bereits auf mehrjährige Erfahrungen in Führungspositionen unter anderem bei der Sparkasse Dortmund zurückgreifen und wird die Digitalisierung des Verbandes und dessen zukünftige Ausrichtung innovativ vorantreiben.“ so Derwald und ergänzt „Wir sind froh, die beiden neuen Verantwortlichen als Team für die Zukunft gewonnen zu haben. Mit dieser Teamlösung verbinden wir Kontinuität mit Innovation“.

Dienstleistungsangebot ausbauen

„Wir wollen unseren Mitgliedern weiterhin das notwendige Gehör verschaffen und gleichzeitig unser erstklassiges Dienstleistungsangebot ausbauen“ erklärt Dr. Bach. Dazu zählen die Rechtsberatung der Mitglieder und sämtliche Dienstleistungen rund um die Immobilie, wie Hausverwaltung, Weg-Verwaltung und Immobilienvermittlung, insbesondere aber auch der weitere Ausbau der digitalen Services des Mietvertragsportals www.haus-und-grund.com.

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Vorstand und Geschäftsleitung sprachen zum Jahresauftakt über Themen, die die privaten Eigentümer im Jahr 2021 bewegen werden. Dabei standen der neue Dortmunder Mietspiegel, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Mietrecht und die Verbesserung der Wohnraumversorgung in Dortmund im Fokus.

20000 Wohnungen in 10 Jahren

„Die Überlegungen von Oberbürgermeister Thomas Westphal, 20.000 neue Wohnungen in den nächsten 10 Jahren zu bauen, sind im Rahmen der städtischen Zielsetzungen zur Versorgung der Bevölkerung mit ausreichendem Wohnraum schon seit längerer Zeit bekannt“, erklärt Dr. Bach.
„Diese Pläne seien aber weder qualitativ noch quantitativ ohne die Einbeziehung der privaten Eigentümer, die über 60% aller Mietwohnungen in Dortmund anbieten, umsetzbar. Es müsse bei den bisherigen gemeinsamen Bemühungen von Haus & Grund und der Stadt Dortmund bleiben, gerade die privaten Eigentümer zu motivieren, zusätzlichen Wohnraum zu schaffen“, so Derwald. Die Stadt Dortmund selbst habe in dem gemeinsam mit Haus & Grund herausgegebenen Flyer zu der Kampagne „Auf Sie kommt es an! - Dortmunder schaffen Wohnraum“ ausdrücklich betont, dass die Schaffung des so dringend benötigten Wohnraums nur mit der Unterstützung der Dortmunder Immobilien- und Grundstückseigentümer möglich ist.

Player am Wohnungsmarkt

„Dies setze jedoch eine Gleichbehandlung aller Player am Wohnungsmarkt voraus. Das gilt insbesondere auch für die Vergabe von Grundstücken, die nicht nur städtischen Gesellschaften und Wohnungsgenossenschaften zur Verfügung gestellt werden dürfen“ ergänzt Dr. Bach. Zusätzliche Chancen sieht Haus & Grund in der Aktivierung von Flächen, die nach heutiger Auffassung im Übergang vom Innen- zum Außenbereich liegen und bereits über eine vorhandene Infrastruktur verfügen. Diese Gedanken möchte Haus & Grund in Gesprächen mit Oberbürgermeister und Planungsdezernent vertiefen. „Wir freuen uns darauf, wenn dieses Gesprächsangebot im Sinne einer weiterhin partnerschaftlichen Zusammenarbeit alsbald eingelöst wird“ so Derwald.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen