Brand mit CO²-Löschern bekämpft und Räume mit Hochleistungslüftern entraucht
Batteriebrand in gewerblichem Gebäude an der Feineisenstraße in Eving

Symbolbild

Gegen 1.30 Uhr am heutigen Freitagmorgen (27.12.) wurde die Dortmunder Feuerwehr durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage zu einem Gewerbeobjekt in der Feineisenstraße in Eving alarmiert.

Bei Ankunft der Feuerwehr war im Objekt Brandrauch wahrzunehmen. In einem Batterieraum konnte ein Trupp unter Atemschutztrupp den Brandherd lokalisieren.
Hier waren aufgrund eines technischen Defektes Batterien in Brand geraten. Der Brand wurde mit mehreren CO²-Löschern abgelöscht. Das gesamte Gebäude musste mit Hilfe von zwei Hochleistungslüftern sehr umfangreich entraucht werden.

Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Gebäude.Die Schadensursache wird von der Polizei ermittelt.

Vor Ort befanden sich rund 40 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen