Jahreshauptversammlung der SPD Lanstrop
Ortsverein will Planungen für das Haus Wenge und die Instandsetzung der Gräfte begleiten

Der neu gewählte Vorstand der SPD Lanstrop um die im Amt bestätigte 1. Vorsitzende Albina Klimmek (4.v.l.).
2Bilder
  • Der neu gewählte Vorstand der SPD Lanstrop um die im Amt bestätigte 1. Vorsitzende Albina Klimmek (4.v.l.).
  • Foto: SPD Lanstrop
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung (JHV) des SPD-Ortsvereins Lanstrop ist die Vorsitzende Albina Klimmek im Amt bestätigt worden. Gewählt wurden zudem als ihr Stellvertreter Hans-Werner Rixe, als Kassiererin Lilo Leithe, als Schriftführer Reinhold Kaspers sowie als BeisitzerElvira Wenzel, Tanja Most, Wilhelm Most, Angelika Böttner und Dietmar Poth. Als Revisoren fungieren Günther Eckhardt, Liesel Gontrum und Thea Mersch.

Hinsichtlich der politischen Arbeit, so Klimmek, stehen noch einige Aufgaben an. Sie nennt Beispiele: "Eingebrachte Vorschläge für das Projekt ,Nordwärts' müssen umgesetzt und gegebenenfalls erweitert bzw. angepasst werden." Zudem wolle man Projekte fürs Dorf bereits in der Planungsphase entwickeln, falls die Internationale Gartenausstellung 2027 tatsächlich im Ruhrgebiet stattfinden sollte. Hinsichtlich der Nutzung von Haus Wenge sollen die erarbeiteten Vorschläge umgesetzt und die Instandsetzung der Gräfte begleitet werden.

Erfreulicherweise hatten sich auf der JHV genügend Mitglieder der SPD Lanstrop für ein Vorstandsamt zur Verfügung gestellt, "so dass man die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre werde fortführen können", freut sich Albina Klimmek. Zudem sei der Ortsverein in der Bezirksvertretung Scharnhorst, im SPD-Stadtbezirk Scharnhorst, auf allen Unterbezirks-Parteitagen der Partei sowie im Unterbezirks-Beirat vertreten.

Rückblickend stellte die Vorsitzende heraus, dass man in den letzten zwei Jahren vieles für den Stadtteil erreicht habe. Angestoßen bzw. realisiert worden seien zum Beispiel Unterhaltungsarbeiten in den Parks und die Kontrolle sowie die Reparaturen der Bänke. Im Bereich der Halfpipe in der Nähe der AWO wurde 2017 eine neue Unterstellmöglichkeit aufgestellt.

Und auch die in 2015 an der Büttnerstraße und an der Färberstraße angelegten Wildblumen-Wiesen gibt es, so Klimmek, immer noch und werden von der Stadt Dortmund gepflegt. Die in der ersten Augusthälfte 2015 gebauten mobilen Fahrbahnverengungen auf der Lanstroper Straße wurden mittlerweile wieder entfernt und durch Baumscheiben ersetzt. Auch die in 2015 begonnenen Kanalsanierungen an der Schafstall-, Lanstroper und Bremsstraße wWurden inzwischen abgeschlossen.

Haus Wenge ist am 1. März 2016 von der Stadt Dortmund mit dem Ziel eines späteren Kaufs zunächst für zwei Jahre angemietet worden. Inzwischen wurde der Mietvertrag um weitere 20 Jahre verlängert. Die maroden Fensterläden wurden aufgearbeitet und wieder angebracht. Wegen des heißen Sommers 2018 war es erforderlich, die Gräfte mit Wasser zu befüllen.

Für den Innenanstrich der AWO-Begegnungsstätte an der Büttnerstraße sollten ursprünglich bis Ende 2018 von der Bezirksvertretung Scharnhorst 800 Euro zur Verfügung gestellt werden. Dieses Vorhaben hat sich zerschlagen, da noch in 2019 komplette Umbaumaßnahmen für rund 106.000 Euro durch die Stadt Dortmund ausgeführt werden sollen.

Die erfolgreiche Arbeit der Lanstroper SPD zeige sich auch in der positiven Mitgliederentwicklung, meint Klimmek, dennoch würden sich die örtlichen Genossen freuen, wenn noch mehr Lanstroperinnen und Lanstroper sich für eine politische Mitarbeit entscheiden würden, damit der Ort auch zukünftig personell gut aufgestellt sei.

Der neu gewählte Vorstand der SPD Lanstrop um die im Amt bestätigte 1. Vorsitzende Albina Klimmek (4.v.l.).
Im Vorfeld der für 2027 geplanten IGA im Ruhrgebiet will der SPD-Ortsverein u.a. die Vorschläge für die Nutzung von Haus Wenge und die Instandsetzung der Gräfte, die den ehemaligen Adelssitz an der Alekestraße umschließt, begleiten.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.