Zweiter "Treffpunkt Seniorenarbeit" im Stadtbezirk Scharnhorst
Gesetzliche Betreuung steht im Fokus im Begegnungszentrum Scharnhorst

Anja Henkel und Thomas Stock von der städtischen Betreuungsstelle werden im Begegnungszentrum Scharnhorst zu Gast sein.
  • Anja Henkel und Thomas Stock von der städtischen Betreuungsstelle werden im Begegnungszentrum Scharnhorst zu Gast sein.
  • Foto: Seniorenbüro Scharnhorst
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

 „Treffpunkt Seniorenarbeit“ heißt es am Donnerstag, 9. Mai, um 17 Uhr - nach dem Auftakt im Herbst letzten Jahres - ein weiteres Mal im städtischen Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr. 277. Im Fokus diesmal stehen die städtische Betreuungsstelle und ihre Aufgaben.

Das Seniorenbüro Scharnhorst lädt zum zweiten Male zu seinem neuen öffentlichen Angebot ein, bei dem sich - zweimal im Jahr - Referent*innen in einem öffentlichen Vortrag mit wichtigen und interessanten Themen der Seniorenarbeit befassen sollen. Start war im Herbst 2018 mit dem Thema "Smart Living für Senior*innen".

Am 9. Mai sind nun Anja Henkel, Leiterin der Betreuungsstelle der Stadt Dortmund, und ihr Mitarbeiter Thomas Stock Vortragsgäste im Scharnhorster Seniorenzentrum. Stephanie Werner-Keller und Ulrich Rönsch vom Seniorenbüro Scharnhorst haben dieses Thema ausgewählt, "da immer wieder Fragen zur gesetzlichen Betreuung Schwerpunkt der Beratungen sind".

Welche Aufgaben entstehen bei der Übernahme einer gesetzlichen Betreuung? Wie wird eine gesetzliche Betreuung angeregt? Welche Aufgaben entstehen? Und welche Rolle spielt hierbei die Betreuungsstelle? Die Praxis der beim Gesundheitsamt der Stadt Dortmund angesiedelten Betreuungsstelle steht an diesem Nachmittag im Mittelpunkt.

Werner-Keller und Rönsch hoffen auf ein reges Interesse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen