Feuerwehr rettet Labrador-Hündin aus Kanalschacht in Lindenhorst

Hoch erfreut angesichts der geglückten Tierrettung zeigten sich Frauchen und die Tierretter von der Feuerwehr, die die Labrodor-Hündin in Lindenhorst aus einem 30 cm engen Kanalrohr befreit hatten.
  • Hoch erfreut angesichts der geglückten Tierrettung zeigten sich Frauchen und die Tierretter von der Feuerwehr, die die Labrodor-Hündin in Lindenhorst aus einem 30 cm engen Kanalrohr befreit hatten.
  • Foto: Feuerwehr Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Am Samstag (21.4.) gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem tierischen Einsatz in Lindenhorst alarmiert. Eine Hundebesitzerin hatte telefonisch gemeldet, dass ihr Hund in einem Kanalrohr feststeckte. Wegen des weitläufigen Geländes und weil die Anruferin ihren genauen Standort nicht mitteilen konnte, wurde in Verbindung mit einem Disponenten der Leitstelle über WhatsApp eine punktgenaue Lokalisation durchgeführt.

Der Labrador habe sich nach Angaben der Besitzerin beim Gassi gehen am Dortmund-Ems-Kanal erschrocken und stecke nun acht Meter tief in einem Kanalrohr fest.

Die Rettung des Vierbeiners stellte sich äußerst kompliziert dar und wurde zusätzlich durch den geringen Durchmessers des Rohrs, lediglich 30 cm, erschwert. Ohne menschliche Hilfe hätte sich der Hund nicht aus dieser Situation befreien können.

Und so stieg ein Feuerwehrmann in einen benachbarten Revisionsschacht und arbeitete sich mühsam sich bis zum Hund vor. Mit vereinten Kräften gelang es schließlich, nach nunmehr über zwei Stunden, die Hündin unverletzt aus der misslichen Lage zu befreien. Über den glimpflichen Ausgang freuten sich Hund, Frauchen und nicht zuletzt die eingesetzten Kräfte der Feuerwache 9 (Mengede) und des Löschzuges 23 (Groppenbruch) der Freiwilligen Feuerwehr.

Insgesamt waren zehn Einsatzkräfte der Feuerwehr Dortmund beteiligt.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.