Auf Feld an der Buschwiese im Asselner Nordwesten
Zehn Kubikmeter brennende Strohballen gelöscht

Ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - kurz: HLF - im Einsatz beim Strohhaufen-Brand an der Buschwiese in Asseln.
2Bilder
  • Ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - kurz: HLF - im Einsatz beim Strohhaufen-Brand an der Buschwiese in Asseln.
  • Foto: Feuerwehr Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Am Samstagabend (23.1.) brannte auf einem Feld nahe der Buschwiese im Asselner Nordwesten ein rund zehn Kubikmeter großer Haufen Strohballen. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hatte den Feuerschein vom Asselner Hellweg aus gesehen und gemeldet.

Die alarmierten Feuerwehr-Einheiten der Wachen 3 (Neuasseln) und 6 (Scharnhorst) griffen unverzüglich ein; sie konnten verhindern, dass sich das Feuer auf angrenzende Bereiche und Gegenstände ausbreitet. Der Eigentümer des Feldes unterstützte die Feuerwehrleute, indem er mit einem Radlader das brennende Stroh auseinander zog. Durch den parallelen Einsatz von zwei Strahlrohren über zwei Seiten konnten das Feuer sowie die Glutnester im Inneren der Strohballen zügig gelöscht werden, so dass der Einsatz vor Ort bereits nach etwa 45 Minuten abgeschlossen war.

Nun ermittelt die Polizei in puncto Brandursache.

Ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug - kurz: HLF - im Einsatz beim Strohhaufen-Brand an der Buschwiese in Asseln.
Letzte Glutnester löschten die Wehrleute der Feuerwachen Neuasseln und Scharnhorst ab.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen