Adventskonzert
„Shine your light“ bescherte dem Gospelchor Enjoy the moment eine volle Jakobus Kirche

Der Gospelchor Enjoy the moment und die Soul*Teens Dortmund bei ihrem ersten Adventskonzert in der Jakobus Kirche Wambel.
  • Der Gospelchor Enjoy the moment und die Soul*Teens Dortmund bei ihrem ersten Adventskonzert in der Jakobus Kirche Wambel.
  • hochgeladen von Thomas Brandt

Bis auf die letzten Stühle im Kirchsaal und auf der Empore war am 1. Advent die Ev. Jakobus Kirche in Wambel gefüllt.
Zusammen mit den Soul*Teens Dortmund lud der Gospelchor „Enjoy the moment“ zu seinem ersten Adventskonzert am 1. Dezember ein.
Die rund 50 Sänger*innen beider Chöre unter der Leitung von Tania Tigges brachten mit europäischen Gospel die mehr als 200 Besucher*innen in eine adventliche und vorweihnachtliche Stimmung und luden zum Mitsingen und Mitklatschen ein.
Zwischen und während der Lieder trugen Pfarrer Jens Giesler und Tania Tigges Gebete, Psalmen, Liedinhalte und die Geschichte des jungen Gospelchores im Stadtbezirk Brackel vor.
Zum Ende des Konzertes –nach fast 2 Stunden- zogen alle Sänger*innen in den Flur des Gemeindehauses, begleiteten bei Kerzenschein alle Besucher*innen nach draußen und wünschten ihnen mit dem Lied Shine your light eine gesegnete und friedliche Advents-und Weihnachtszeit.

Autor:

Thomas Brandt aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.