SPD im Stadtbezirk Brackel schließt sich zum gemeinsamen Ortsverein zusammen
SPD Dortmund-Hellweg gegründet

MdB Sabine Poschmann und Jens Peick sollen als Kandidaten-Team für Dortmund in die Bundestagswahl 2021 gehen. So sieht es zumindest die SPD im Stadtbezirk Brackel.
2Bilder
  • MdB Sabine Poschmann und Jens Peick sollen als Kandidaten-Team für Dortmund in die Bundestagswahl 2021 gehen. So sieht es zumindest die SPD im Stadtbezirk Brackel.
  • Foto: SPD/Spaenhoff
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Bislang waren die knapp 500 Mitglieder der Sozialdemokratischen Partei (SPD) im Stadtbezirk Brackel in drei selbstständige Ortsvereine organisiert. Die Zeiten der selbstständigen Ortsvereine in den jeweiligen Stadtteilen, die noch vor 20 Jahren wegen ihrer großen Mitgliederzahlen sogar noch in "Ost" und "West" geteilt werden mussten, ist - nicht nur bei der SPD - vorbei.

Am Sonntag, den 25. Oktober, trafen sich die Mitglieder der drei verbliebenen SPD-Ortsvereine im Stadtbezirk Brackel zu einer Mitgliederversammlung im balou, um den neuen und nun gemeinsamen Ortsverein für den Stadtbezirk Brackel "Dortmund-Hellweg" zu gründen.

Jens Peick, stellvertrender Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Dortmund, hatte die Versammlungsleitung übernommen. Nach den letzten Berichten der Vorsitzenden und Kassierern aus den noch eigenständigen Ortsvereinen galt es, eine neue Satzung zu verabschieden. Einstimmig nahmen alle Anwesenden diese Satzung an, die mit Wirkung zum 1. Januar 2021 in Kraft tritt und damit die Basis allen Handels sein wird.

Zum ersten Vorsitzenden des neuen Ortsvereins Dortmund-Hellweg wurde der Brackeler Daniel Behnke gewählt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Fabian Erstfeld (Asseln), Daniela Worth (Wambel) und Anna Spaenhoff (Wickede). Die Kassierertätigkeit teilen sich Peter Spaenhoff (Wickede) und Daniel Job (Brackel). Um die Schriftführung kümmern sich Dieter Töpfer (Wickede) und Alina Priegnitz (Wickede).

Beisitzer im neu gewählten Vorstand sind Isabel Eberhard, Martina von Kobilinski (Asseln), Uwe von Kobilinski (Asseln), Annette Weber, Karlheinz Wetzel (Wickede) und Suat Yaruk (Brackel).

Um das bisherige Engagement und die konstruktive Arbeit in den einzelnen Stadtteilen auch weiterhin einzubinden, können "SPD-Treffs" in den bisherigen Ortsvereinen gebildet werden. Diese Treffs unterstützen den Gesamt-Ortsverein zum Beispiel in Fragen der politischen Willensbildung und Zielvorstellungen, in örtlichen Gesprächsrunden sowie der Öffentlichkeitsarbeit.

MdB Sabine Poschmann als Kandidatin für Bundestag nominiert

Anschließend nominierte die SPD im Stadtbezirk Brackel erneut Sabine Poschmann als ihre Kandidatin für die Bundestagswahl 2021. Sabine Poschmann zeige sich als Bundestagsabgeordnete immer ansprechbar für Betriebe, Vereine, Organisationen und die Partei und setzte sich auch gerade in diesen schweren Zeiten für die Wirtschaft ein.

Und auch wenn selbstverständlich die SPD im zweiten Dortmunder Wahlkreis entscheidet, wen sie ins Rennen schickt, begrüßt die SPD im Stadtbezirk Brackel auch die Kandidatur des stellvertretenden Unterbezirksvorsitzenden Jens Peick. Da es letztlich um gute sozialdemokratische Politik für Dortmund und aus Dortmund für den Bund gehe, unterstützt der Stadtbezirk Brackel auch dessen Kandidatur im gemeinsamen Gespann mit Sabine Poschmann als #TeamDortmund.

MdB Sabine Poschmann und Jens Peick sollen als Kandidaten-Team für Dortmund in die Bundestagswahl 2021 gehen. So sieht es zumindest die SPD im Stadtbezirk Brackel.
Brackels SPD-Stadtbezirksvorsitzender Daniel Behnke aus Brackel ist nun auch als neuer SPD-Ortsvereinsvorsitzender Dortmund-Hellweg gewählt worden (Archivfoto).
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen