Thomas Brandt (Seniorenbüro Brackel) beteiligt
Telefonbetrug: Experten der Polizei geben Präventionstipps

Indra Naskar und Markus Schettke (r.) vom Kommissariat Vorbeugung der Dortmunder Polizei bei einem früheren Online-Vortrag.
3Bilder
  • Indra Naskar und Markus Schettke (r.) vom Kommissariat Vorbeugung der Dortmunder Polizei bei einem früheren Online-Vortrag.
  • Foto: Polizei Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Wichtige Präventionstipps in Sachen Telefonbetrug können Interessierte online per Zoom erhalten am Donnerstag, Dezember, um 17 Uhr bei einem 30-minütigen Expertenvortrag von Markus Schettke und Indra Naskar vom Kommissariat Vorbeugung der Dortmunder Polizei. Ihr Gast ist dann  übrigens Thomas Brandt, Mitarbeiter des Seniorenbüros Brackel.

Hintergrund: Immer wieder missbrauchen Straftäter die Hilfsbereitschaft und das Vertrauen älterer Menschen in Institutionen wie Polizei und Krankenhäuser, um sich zu bereichern. Ziel der Polizei ist es deshalb, für noch mehr Aufklärung über die Maschen dieser Betrüger zu sorgen. Zudem werden die Experten alles rund um Anrufe bei der Polizei erklären.

Anmeldung zum Vortrag per E-Mail an vorbeugung.dortmund@polizei.nrw.de oder montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr unter Tel. 0231/132-7950.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen