29 Haushalte im Elverdinckweg in Brackel drei Tage ohne Vodafone-Anschluss
"Wir sind mit Festnetz-Telefon und Internet totgeschaltet"

In der kurzen Sackgasse Elverdinckweg, ganz im Osten Brackel, hatten 29 Haushalte rund drei Tage lang wegen eines Kabelfehlers im Erdreich keinen Anschluss mehr an die moderne Technik. Erst spät habe Vodafone reagiert.
  • In der kurzen Sackgasse Elverdinckweg, ganz im Osten Brackel, hatten 29 Haushalte rund drei Tage lang wegen eines Kabelfehlers im Erdreich keinen Anschluss mehr an die moderne Technik. Erst spät habe Vodafone reagiert.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Kabel-Anbieter Vodafone (früher: Unitymedia) hatte von Samstagabend (9.1.) bis Dienstagabend (12.1.) lokale Einschränkungen in einem kleinen Teil seines Dortmunder Kabel-Glasfasernetzes im Bereich des Elverdinckweges im Brackeler Osten.

Betroffen waren laut Auskunft von Vodafone-Pressesprecherin Heike Koring 29 Haushalte mit Kabelanschluss, die vorübergehend weder das Kabel-TV empfangen, noch das Breitband-Internet nutzen oder im Festnetz via Kabelglasfasernetz telefonieren konnten.

"Wir sind mit Festnetz-Telefon und Internet totgeschaltet", hatte zuvor Anwohnerin Andreja Mihaljev wegen der unhaltbaren Situation speziell für ältere Nachbarn und einige im Homeoffice Arbeitende, den Ost-Anzeiger bzw. Lokalkompass um Hilfe gebeten.

Kabelschaden im Erdreich war die Ursache

Auf unsere Anfrage hin teilte die Vodafone-Sprecherin Koring dann dem Ost-Anzeiger mit, dass die Ursache hierfür ein Kabelfehler, d.h.: ein defekter Abzweiger, im Erdreich gewesen sei: "Mit umfangreichen Messungen wurde zunächst die genaue Schadstelle lokalisiert. Durch diesen Kabelfehler waren die Haushalte, die über diesen Kabelstrang versorgt werden, vorübergehend von unserem Kabelglasfasernetz abgeschnitten. Für die Behebung der Störung waren Tiefbauarbeiten notwendig."

Seit Dienstagabend (12.1.) stehen indes den 29 Haushalten alle Dienste wieder vollständig zur Verfügung, wie auch Andreja Mihaljev bestätigen konnte - Zuvor hatte die Brackelerin über gescheiterte bzw. unbefriedigende Kontaktversuche zu Vodafone berichtet. Mihaljev: "Überraschenderweise kam (...) ein Tiefbautrupp und die Vertragsfirma von Vodafone hat den Schaden bis zum späten Nachmittag beseitigt. Wir waren positiv überrascht und sind hocherfreut, dass alle Anschlüsse wieder aktiv sind."

Vodafone bat indes die betroffenen Kabelkunden um Entschuldigung für ihre vorübergehenden Unannehmlichkeiten.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen