Wichtiger Rückraumspieler beim TV Asseln
Handball: Marcel Engelhard beendet seine Karriere

Nach dieser Saison ist Schluss: Asselns Rückraum-As Marcel Engelhard.
  • Nach dieser Saison ist Schluss: Asselns Rückraum-As Marcel Engelhard.
  • Foto: TV Asseln
  • hochgeladen von TV Asseln

Marcel Engelhard, 32-jähriger Rückraumspieler der ersten Herrenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln, beendet im Sommer endgültig seine aktive Handball-Laufbahn. Dies teilte er seiner Mannschaft mit. Die Entscheidung, seine Handballschuhe endgültig an den Nagel zu hängen, ist dem Linkshänder nicht leicht gefallen: „Die Entscheidung war sehr schwer für mich. Aber nach 24 Jahren Handball sagt mein Körper Stopp. Ich hatte das Glück, dass ich bis auf eine große Verletzung nicht viel hatte in all den Jahren. Das Glück möchte ich nicht weiter ausreizen - deswegen die Entscheidung“.

1994 begann die Handball-Laufbahn des Marcel Engelhard beim Königsborner SV. Beenden wird er seine Laufbahn im Mai in Asseln. Er blickt dabei auf zwei schöne Jahre zurück: „Vermutlich wird es nicht der Aufstieg in die Kreisliga, was mein Ziel war mit der durchaus talentierten Mannschaft. Aber wir waren und sind in den entscheidenden Momenten einfach nicht clever genug gewesen. Es waren aber trotzdem zwei sehr schöne Jahre. Wir hatten viele gute Momente zusammen. Ich kann wohl sagen, dass ich viele neue Freunde gefunden habe“.

Derzeit belegen die Asselner mit 22:12 Punkten nur Rang fünf in der 1. Kreisklasse. Bis zu seinem letzten Spiel am 10. Mai gegen den ATV Dorstfeld 2 in der Sporthalle Asseln möchte der in Unna geborene Handball-Freak aber noch einmal alles für seine Mannschaft geben. Dabei hat er auch einen ganz besonderen Wunsch: „Ich möchte so gut wie nur möglich in der Tabelle stehen und kein Spiel mehr verlieren. Außerdem wünsche ich mir für unsere letzten drei Heimspiele mal wieder ein paar mehr Zuschauer in unserer Halle.“

"Das Grundgerüst der Mannschaft ist super" 

Besonders die Erfahrung als langjähriger Rückraumspieler wird der ersten Herrenmannschaft von Trainer Karsten Wege fehlen. Marcel Engelhard hinterlässt eine große Lücke im rechten Rückraum - sieht aber ein gewisses Potenzial in der Mannschaft: „Die Mannschaft muss in der Breite weiter besetzt werden. Dann werden sie meinen Abgang gut kompensieren können. Das Grundgerüst dieser Mannschaft ist super, muss aber weiter gestärkt werden“.

Wir bedanken uns bei Marcel für zwei Jahre vollen Einsatz auf und neben dem Feld. Auch wenn seine vielen Tore letztendlich nicht für den Aufstieg gereicht haben, blicken wir auf eine schöne gemeinsame Zeit zurück. Für die bald anstehende handballfreie Zeit wünschen wir Marcel alles Gute. Du bist jeder Zeit bei uns in der Sporthalle herzlich Willkommen!

Autor:

TV Asseln aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen