Galopprennen in Wambel
Sandbahnstart am 31. Oktober ohne Zuschauer

Sandbahn-Rennen in Wambel (Foto DRV/Rühl)

Der Start in die Wintersaison 2020/2021 am Samstag, 31. Oktober, auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel wird ohne Zuschauer stattfinden.

Das hat der Dortmunder Rennverein wegen der Entwicklungen in der Corona-Pandemie beschlossen. „Angesichts der sich stetig ändernden Verordnungslage und zum Schutz der Aktiven haben wir uns entschlossen, die Leistungsprüfungen am 31. Oktober ohne Zuschauer durchzuführen“, sagte Rennvereins-Präsident Andreas Tiedtke. „Wir werden auf dem gesamten Gelände die Pflicht umsetzen, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Wir bitten alle Aktiven, sich so kurz wie irgend möglich auf dem Gelände aufzuhalten.“

Das Restaurant Hufeisen und die Wettannahme des HRC mit dem Bistro stehen zum jetzigen Stand am Renntag zur Verfügung. Tiedkte kündigte an, dass die Aktiven rechtzeitig in der nächsten Woche über die aktualisierten Prozesse und Abläufe informiert werden. „Ziel ist, die für alle sichere und nach den Regeln des Infektionsschutzes optimierte Durchführung der ersten Leistungsprüfungen auf der Sandbahn in dieser Wintersaison am Samstagabend“, erklärte der Präsident. Acht Rennen auf Distanzen zwischen 1.200m und 2.500m sind ausgeschrieben.

Autor:

Peter Mühlfeit aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen