Repair Cafe Wambel
Ehrenamtliche Reparateure spenden Einnahmen für Hochwasseropfer in Hagen

In langer Reihe, Open Air, wurde auf dem Gelände des Jakobus Gemeindezentrums…
2Bilder
  • In langer Reihe, Open Air, wurde auf dem Gelände des Jakobus Gemeindezentrums…
  • Foto: Repair Cafe Wambel
  • hochgeladen von Thomas Brandt

Zum ersten Repair Cafe Open Air am 23. Juli auf dem Gelände des Jakobus Gemeindezentrums war das Wiedersehen der 15 ehrenamtlichen Reparateure verständlicherweise zunächst ein großes Hallo, hatte man sich doch zuletzt im September vergangenen Jahres getroffen.
Rasch waren Tische, Bänke und sog. Spukschutze gemeinsam aufgebaut, Kabel verlegt, Werkzeuge und Material hervorgeholt.
Pünktlich um 16.00 begannen die Reparaturen von Staubsaugern, Elektrogeräten, Nähmaschinen, einem alten Tonbandgerät, Verstärkern, einer Bohrmaschine, Fernseher, uvm.
Leider wurden von 23 angemeldeten Geräten nur 17 vorgestellt, von diesen konnten jedoch zum Teil in Teamarbeit und mit den Besitzer*innen 12 erfolgreich repariert werden bzw. mit einem späteren neuen Ersatzteileinbau zukünftig wieder ihren Dienst aufnehmen können. Lediglich bei 5 Geräten war eine Reparatur nicht mehr möglich und deren Besitzer*innen dürfen das defekte Gerät nun mit gutem Gewissen entsorgen.
Das Spendenschwein beim Ausgang freute sich am Ende des Tages über 151,00 Euro. Zusammen mit den Spenden von Reparaturen im Rahmen der Aktion „Repair Cafe comes Home“ die von einigen der Ehrenamtlichen während des Corona Lockdowns“ in den vergangenen Monaten angeboten wurden, ergab sich ein Gesamt-Spendenbetrag von 231,00  Euro. Dieser wird auf Wunsch der 15 Ehrenamtlichen an den CVJM Hagen und an die Evangelische Kirchengemeinde Hagen -Dahl überwiesen.
CVJM und die örtliche Kirchengemeinde wurden durch das Unwetter der vergangenen Woche vom Hochwasser stark in Mitleidenschaft gezogen. Hilfen, Angebote und Einnahmen, die für notleidende Menschen in Hagen vorgesehen waren fehlen nun gänzlich, Gemeindeglieder und die Kirche sind ihrerseits nun selber auf Hilfen Dritter angewiesen. Das Repair Cafe Wambel hofft einen kleinen Teil zur Linderung der Schäden mit Hilfe der Spendeneinnahme beitragen zu können.
Bezüglich der eigenen Entwicklung des Repair Cafes Wambel hoffen die Kirchengemeinde St. Reinoldi mit Pfr. Jens Giesler, Nele Stärke vom Familienbüro Brackel und Thomas Brandt vom Seniorenbüro Brackel zusammen mit den zahlreichen Ehrenamtlichen, dass das Repair Cafe auch in den kommenden Wochen und Monaten seine Reparaturdienste im und um das Gemeindezentrum an der Eichendorff Straße 31 anbieten kann.
Einen weiteren monatelangen Ausfall, aufgrund erneut gestiegener Corona Zahlen und deren Folgen, wünscht sich niemand von Ihnen, zumal viele Reparaturanfragen bereits jetzt schon auf das Repair Cafe warten.

In langer Reihe, Open Air, wurde auf dem Gelände des Jakobus Gemeindezentrums…
… gemeinsam mit den Besitzer*innen vielfach erfolgreich repariert.
Autor:

Thomas Brandt aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen