Erinnerungen an 50 Jahre KAB St. Nikolaus von Flüe in Neuasseln

36 interessierte Zuhörer und Zuschauer fanden KAB Bildungsreferent Ulrich Klaus und Helmut Schemmann mit ihrer Bilder-Dokumentation, verknüpft mit Anekdoten und Kuriositäten, beziehungsweise ihren Filmausschnitten zur 50-jährigen Geschichte der Neuasselner KAB St. Nikolaus von Flüe in der Unterkirche.
  • 36 interessierte Zuhörer und Zuschauer fanden KAB Bildungsreferent Ulrich Klaus und Helmut Schemmann mit ihrer Bilder-Dokumentation, verknüpft mit Anekdoten und Kuriositäten, beziehungsweise ihren Filmausschnitten zur 50-jährigen Geschichte der Neuasselner KAB St. Nikolaus von Flüe in der Unterkirche.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Ein gelungener Auftakt der Feierlichkeiten des Gold-Jubiläums.

Mit historischen Bildern, Anekdoten und Kuriositäten, dargeboten von Ulrich Klaus, sowie Filmausschnitten aus der Zeit ab 2008, präsentiert von Helmut Schemmann, ist die Neuasselner KAB St. Nikolaus von Flüe im E-Raum unter der Pfarrkirche in die Veranstaltungsreihe im Vorfeld ihres 50-Jahr-Jubiläumsfests am 25. Oktober eingestiegen. 36 Besucher/innen erfreuten sich gerne an diesen Erinnerungen an Feiern, Reisen und Gemeindearbeit.

Nächster Termin der Reihe ist am 28. September über eine Reise durch acht Ostsee-Anrainerstaaten.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.