Weitere Masche der Trickbetrüger
Polizei Duisburg warnt vor falschen Teppichhändlern

Symbolfoto Polizei

Die Duisburger Polizei warnt: Zurzeit versuchen falsche Teppichhändler, ältere Menschen auszutricksen. Sie melden sich mit unterdrückter Rufnummer, so wie am Mittwochmorgen, 4. Dezember, bei einem Senior aus Wanheimerort.

Die freundliche Stimme am Telefon gab sich als Teppichhändler aus. Jetzt wolle man, weil das Geschäft schließe, besonderen Kunden ein Geschenk machen. Der Senior stutzte. Er beendete sofort das Gespräch, rief beim echten Händler an und bemerkte die Lüge.Kurze Zeit später verständigte der Senior die Polizei.

Die Kripo (KK 32) warnt vor den falschen Händlern. Eine beliebte Masche ist, vorzugeben, einen Teppich zu verschenken, um sich so Zutritt zu der Wohnung der Senioren zu verschaffen. Eine andere Möglichkeit ist das Verkaufen von vermeintlich wertvollen Perserteppichen. Wiederum andere Trickbetrüger spinnen die Geschichte häufig so: Unter dem Vorwand, den vor Jahren gekauften Teppich zu reinigen, versuchen sie die wertvollen Stücke inklusive der Kosten für die Reinigung zu ergaunern.

Die Polizei rät den Senioren, keine fremden Menschen in die Wohnung zu lassen. Wer am Telefon mit dieser Masche belästigt wird, legt am besten einfach auf und ruft die Polizei.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.