Bundespolizei NRW: Duisburg/Düsseldorf - Mann mit Brotmesser attackiert
Übergriff in der Bahn S1 am Samstagmorgen

Duisburg/Düsseldorf: Ein Mann (24) wurde am Samstagmorgen (5. Juli) um 4.50 Uhr in der Bahn S1 auf der Fahrt von Düsseldorf nach Duisburg aus einer unbekannten Personengruppe heraus mit Schlägen, Tritten und einem Messer angegriffen.
  • Duisburg/Düsseldorf: Ein Mann (24) wurde am Samstagmorgen (5. Juli) um 4.50 Uhr in der Bahn S1 auf der Fahrt von Düsseldorf nach Duisburg aus einer unbekannten Personengruppe heraus mit Schlägen, Tritten und einem Messer angegriffen.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Andrea Becker

Ein Mann (24) wurde am Samstagmorgen (5. Juli) um4.50 Uhr in der Bahn S1 auf der Fahrt von Düsseldorf nach Duisburg aus einer unbekannten Personengruppe heraus mit Schlägen, Tritten und einem Messer angegriffen. Die Bundespolizei leitete die Ermittlungen gegen die Tätergruppe ein.

In der S1 kam es auf Höhe des Düsseldorfer Flughafens zu einer Auseinandersetzung zwischen einem jungen Mann aus Mali und einer siebenköpfigen Personengruppe. Zunächst soll es sich nur um eine verbale Auseinandersetzung gehandelt haben, die jedoch eskalierte. Auf den 24-Jährigen wurde eingeschlagen und eingetreten. Mehrere Zeugen mischten sich ein und versuchten, die Situation zu entzerren. Ein Täter habe im weiteren Verlauf ein Brotmesser gezogen und dieses mit mehreren Hieben gegen den 24-Jährigen eingesetzt. Der Geschädigte zog sich dabei eine Schnittverletzung am Kopf zu. Anschließend flüchteten die Männer. Die anwesenden Zeugen leisteten eine Erstversorgung der Schnittwunde des Geschädigten und setzten einen Notruf ab.

Die alarmierte Bundespolizei traf im Duisburger Hauptbahnhof am Zug auf den Geschädigten und die Zeugen. Mittels eines Rettungswagens wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gefahren. Eine Zeugenbefragung erfolgte noch vor Ort. Die Tätergruppe, vermutlich afrikanischer Herkunft, musste bereits an einem vorherigen Halt ausgestiegen sein. Eine Auswertung einer Videoaufzeichnung wurde veranlasst. Gegen die unbekannten Täter wird nun wegen der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen