Internetauftritt ZEIT-RÄUME RUHR gewinnt German Design Award 2018

Startseite des Portals ZEIT-RÄUME Ruhr
  • Startseite des Portals ZEIT-RÄUME Ruhr
  • Foto: Copyright: Ruhr Museum; Gestaltung: FREIWILD Kommunikation
  • hochgeladen von Andrea Gruß-Wolters

Der German Design Award 2018 in der Sparte „Excellent Communications Design“ geht an
www.zeit-raeume.ruhr. Die Internetseite, auf der Ruhrgebietserinnerungen gespeichert werden, ist zentraler Bestandteil von ZEIT-RÄUME RUHR , ein Projekt des Instituts für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum und des Ruhr Museums im Auftrag des Regionalverbandes Ruhr und des Landes NRW. Gestaltet wurde die Internetseite von der Essener Agentur FREIWILD Kommunikation.

Auf der interaktiven Onlineplattform können Nutzer seit Anfang des Jahres ihre „Erinnerungsorte“ aus dem Ruhrgebiet teilen. Jeder kann ganz einfach Fotos und einen Text zu seinem „Erinnerungsort“ hochladen – egal ob zuhause oder von unterwegs, am Computer oder per Smartphone.

Die „Erinnerungsorte“ werden in einer interaktiven Karte gesammelt. Durch Kommentarfunktionen und Rankings entsteht ein Dialog der Bevölkerung und die Ruhrgebietserinnerungen werden in die Jetzt-Zeit geholt. Durch das Sichtbarmachen der verschiedenen Erinnerungsorte und durch den Dialog, der diese Orte in Beziehung zueinander setzt, ihre Vielfalt einfängt, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede offen legt und somit auch den Blick auf die Erinnerung zu verschiedenen Zeiten eröffnet, ergeben sich die ZEIT-RÄUME RUHR.

Die Navigation auf der Seite ist übersichtlich und reduziert, so dass die User schnell zu dem Ziel geführt werden, das sie suchen.

Die fünf beliebtesten Erinnerungsorte, die auf der Onlineplattform hochgeladen werden, erhalten in einer umfangreichen wissenschaftlichen Publikation zu den ZEIT-RÄUMEN RUHR einen Ehrenplatz.

Noch bis zum bis 30. Juni 2018 können alle mitmachen und ihre Erinnerungsorte miteinander teilen. Wer mitmachen oder mal rein gucken möchte, der klicke auf www.zeit-raeume.ruhr

Eine Info der Ruhr Museums, die ich an dieser Stelle gerne mit Euch teile.

Im Januar 2017 habe ich über den Start des Projekts berichtet. Wer nochmals nachlesen möchte, hier geht´s zum Bericht...

Autor:

Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.