"Kiss the Cup" - Eine Hommage des Duisburger Künstlers Nacir Chemao an den MSV Duisburg

Der Duisburger Künstler Nacir Chemao am Anfang seiner Arbeit...
96Bilder
  • Der Duisburger Künstler Nacir Chemao am Anfang seiner Arbeit...
  • hochgeladen von Harald Molder

Bereits am 22. März hatte der Duisburger Künstler Nacir Chemao mich in sein Atelier gebeten, um mich auf seine Idee aufmerksam zu machen, mit einem Kunstwerk den MSV auf dem Weg zum Pokalfinale in Berlin zu begleiten. Eine Idee, die beim Betrachten des Entwurfes sofort für Begeisterung in mir sorgte.

Und mit der Duisburger Sportjournalistin und langjährigen Freundin des Künstlers, Manuela Ihnle, wurde eine unermüdliche Verfechterin dieser Symbiose zwischen Kunst und Sport gefunden, die die Kontakte zum Vorstand des MSV Duisburg sowie der "Hellmich Marketing" herstellte.

Nur wenige Tage sind es bis zum DFB-Pokalfinale in Berlin. Um die Meidericher Zebras noch weiter zu motivieren übergab der Künstler am Montagmorgen das fertige Kunstwerk an den Vorstand des Vereins in den Räumen an der Westender Straße. Es ist bereits das dritte Bild, das in den Besitz des Vereins wechselte.

Chemao wurde von der Stimmung der Fans des MSV Duisburg und deren Euphorie in den letzten Wochen inspiriert. Der MSV Duisburg hatte am 01. März mit dem Sieg im DFB-Pokalhalbfinale gegen Energie Cottbus nach langer Zeit eine Sensation erreicht. Die Aussicht auf den DFB-Pokal. 13 Jahre hat der Verein nach den Sternen gegriffen und hat endlich diesen Traum zu fassen bekommen.

Am kommenden Samstag, 21. Mai, wird der MSV Duisburg in Berlin gegen Schalke 04 zum Finale antreten. Die Unterstützung der Fans brachte der Mannschaft den Auftrieb. Und alle Euphorie, Hoffnung und Freude der Fans wirkten auf den Künstler ein. Er versetzte sich in den emotionalen Strudel der Anhänger.

Geboren wurde „Kiss the Cup“

Höhepunkt und weitere Offenbarung dieser ungewöhnlich ausgeprägten Identifikation mit „seiner“ Stadt stellt sich besonders in Chemaos jüngstem Geschenk an den MSV Duisburg, dar:

Mit viel Blau will Chemao den exstatischen Moment mit dem Erreichen des Finales in Berlin in diesem Portrait erreichen. Bei diesem Portrait treffen Glaube, Hoffnung und Traum in einer visuellen Darstellung aufeinander. Der Kuss gilt als Ausdruck der Liebe, Zuneigung und Ehrerbietung. Hier wird der Kuss zu einer symbolischen Handlung. Die Verehrung des Pokals und die Verehrung zur Stadt Duisbug.

Dieser Stadt, deren Umgang mit Kunst und Kulturdenkmälern viele andere Aktive zu kritischen Äußerungen und nicht selten zur auch Abkehr von Duisburg getrieben hat, hält der Querdenker Nacir Chemao mit optimistischem, tatkräftigem Einsatz die Treue.

Dabei geht er, wie man es von einem Künstler erwartet, mit seinen Werken auf ironische Distanz, aber nicht ohne dabei durchblicken zu lassen, für welche Stadt sein Herz in Wahrheit schlägt. Dieses ist eine Danksagung der Fans an die Mannschaft des MSV Duisburg die der Künstler geschaffen hat.

Und in vielen liebevollen Details erkennt man gleich unter dem über allen schwebenden Olympiastadion von Berlin die Landmarken, die die Stadt ausmachen. Neben Rathaus und Salvatorkirche, der Schwanentorbrücke, dem Stadtwerketurm oder der Brücke der Solidarität darf der Innenhafen nicht fehlen, sehr zur Freude von MSV Chef Dieter Steffen, dessen Kind die umgebaute Vorzeigemeile der Stadt ist.

Im Gespräch mit Manuela Ihnle, die der Künstler liebevoll "Meine Managerin" nennt, da sie die Organisation der Aktion für ihn leitet und als Beraterin zur Seite stand, sprach diese einen ganz besonderen Dank aus an Marc Hellmich und Dieter Steffen, die diesen Termin ermöglicht hatten.

Das Kunstwerk wird als limitierter (100 Stück) Poster Druck käuflich zu erwerben sein. Weitere Informationen folgen!

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen