Münster
Münster und der Turm der Lambertikirche

35Bilder

Über die Stadt Münster selber
brauche ich eigentlich nichts schreiben,
alle Besonderheiten sind hinlänglich bekannt.

Doch eine Besonderheit ist noch lange nicht so publik,
als daß es sich nicht lohnen würde darüber zu berichten :
--- Die St. Lambertikirche, respektive deren Turm ---

Um 20:15 kam für uns das Highlight des Tages :
Wir hatten uns mit dem hauptamtlichen ,,Türmer,,
dieser Lambertikirche für 20:15 Uhr an der Turmpforte der Kirche
verabredet, mit dem wir die fast 300 Stufen in der sehr engen
Wendeltreppe nach ganz oben marschierten.
Zu erst ging es zu den drei Eisenkäfigen,- (die Täuferkörbe)
dann weiter zu seinem Arbeitszimmer,-
dann über eine schmale Treppe
durch eine Bodenluke nach ganz oben zum Aussichtspunkt.
Von hier oben hatten wir natürlich einen phantastischen Blick
nach allen Seiten über die Stadt Münster.

Um 21:00 Uhr durften wir dann dem ,, TÜRMER ,,
auf dem sehr schmalen Rundlauf folgen
und seine erste Aktion mit dem Blashorn miterleben.
Gegen 21:30 Uhr begannen wir mit dem Abstieg,
während der ,, TÜRMER ,, noch bis Mitternacht oben bleiben mußte,
um alle halbe Stunde in das Horn zu blasen.

Zum Thema der Drei Täuferkörbe am Turm der St. Lambertikirche :

Eine Besonderheit dieser Kirche
sind diese drei am Turm aufgehängten Eisenkäfige.
In ihnen wurden im Jahr 1536 die Leichname der drei Anführer
des Täuferreichs von Münster,
Jan van Leiden, Bernd Krechting und Bernd Knipperdolling
zur Schau gestellt.
Nach ihrer Verurteilung am 16. Januar 1536
erfolgte zu Füßen der Lambertikirche am 22. Januar des Jahres
die öffentliche Marterung und Hinrichtung.
Sie wurden am Turm der Kirche in jene drei eisernen Körben aufgehängt,
daß sie allen unruhigen Geistern zur Warnung
und zum Schrecken dienten, dass sie nicht etwas Ähnliches
in Zukunft zu versuchen wagten !!!!

Allabendlich besteigt der ,, Türmer,,
( einer der letzten in Europa )
den Kirchturm und bläst von 21 Uhr bis 24 Uhr halbstündlich in sein Horn.
Außerdem brennen in den Abendstunden in diesen Körben
die sog. ,,Drei Irrlichter,, als Erscheinung von den drei Seelen
der Hingerichteten.

Autor:

Jürgen Daum aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

56 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen