Prinz Mark I. und Kinderprinz Dustin I. fahren sicher unter dem "guten Stern" durch die Session

43Bilder

Lars Reuter, Leiter der Mercedes-Benz Rhein-Ruhr Niederlassung Duisburg, hat auch in diesem Jahr wieder Prinz Mark I. und der Kinderprinzencrew ihre „Staatskarossen“ übergeben, damit diese und die Offiziere der Prinzengarde ihren närrischen Verpflichtungen nachkommen können.

Beide Tollitäten bedankten sich bei ihm für die großartige und jahrelange Unterstützung des Karnevals-Brauchtums in Duisburg.

„Das ist in dieser Form heute längst nicht mehr selbstverständlich. Es zeigt aber die große Verbundenheit der Mercedes-Niederlassung mit dem Karneval, der Stadt Duisburg und den Menschen, die hier leben. Ohne eine solche Unterstützung würde hier im Duisburger Karneval gar nichts gehen!“, sagte HDK Präsident Michael Jansen.

„Für uns ist das ein Zeichen der Verbundenheit mit allen Bürgern unserer Stadt, die sich ehrenamtlich für den Karneval einsetzen. Denn die fünfte Jahreszeit verbindet die Duisburger und Millionen Menschen im ganzen Ruhrgebiet mit großer Begeisterung“, erklärte Lars Reuter das Engagement seines Hauses.

Michael Jansen fasste das Engagement noch einmal mit den Worten zusammen:

„Jeder Prinz fährt gern, das Auto mit dem Stern!”

Dem Ordensreigen durch die Tollitäten folgte ein gemeinsames Mittagessen.

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.