Neustart nach der Pandemie
Ruhrorter HOFkultur gastiert im Ruhrorter Yachtclub

Detlef von Schmeling (links) und Clemens Graefen sind Teil der Ruhrorter HOFlieferanten, die die beliebte Kulturreihe seit Jahren gestalten.
  • Detlef von Schmeling (links) und Clemens Graefen sind Teil der Ruhrorter HOFlieferanten, die die beliebte Kulturreihe seit Jahren gestalten.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Ein Rudelsingen steht bei der HOFkultur im maritimen Ambiente des Eisenbahnbassins am Samstag, 14. Mai ab 18 Uhr auf dem Programm. Gesungen wird am Ruhrorter Yachtclub, Am Eisenbahnbassin 42.

Schon lange werden hier keine Eisenbahnwaggons über den, auf Ruhrorter Seite abgerissenen, Trajekttrum in Richtung linker Niederrhein verladen. Dennoch gibt die ehemalige Hebeanlage dem Hafenbecken seinen Namen – das Eisenbahnbassin. Hier hat seit vielen Jahren der auf eine über 100 Jahre währende Geschichte zurückblickende Ruhrorter Yachtclub sein zuhause. Sportbootfreunde auf dem Rhein finden hier einen gastlichen Anlaufpunkt. Die HOFkultur gewährt nun zu einer der beliebten Veranstaltungen einen Blick auf das Vereinsgelände im Schatten des Ruhrorter Kraftwerks. „Endlich können wir unsere kleine, aber feine Veranstaltungsreihe im Kreativquartier Ruhrort wieder durchführen“, freut sich Organisator Folkert Küpers. Dass zum Neustart nach der Pandemie ein Rudelsingen dazugehören solle, kam dem Wunsch des seit Jahren teilnehmenden Stamm-Publikums entgegen. „Aber wir hoffen, den Durst nach gemeinschaftlichen Gesangsveranstaltungen auch für Teilnehmende stillen zu können, welche die HOFkultur noch nicht kennen.“ Detlef von Schmeling und Clemens Graefen zählen zu den HOFlieferanten, die bereits bis zum Jahr 2019 etliche Veranstaltungen an ungewöhnlichen Orten im Hafenquartier mitgestaltet haben. Sie werden mit Gitarren und Gesang den Chorgesang des Publikums leiten.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.