Rund 500 Besucher blickten im "Haus der Unternehmer" hinter die Kulissen

Das "Haus der Unternehmer" in Buchholz
28Bilder
  • Das "Haus der Unternehmer" in Buchholz
  • hochgeladen von Harald Molder

Zum „Tag der offenen Türe“ eingeladen hatte der Unternehmerverband Niederrhein am Sonntag in das "Haus der Unternehmer" in Buchholz. Es war wie eine Zeitreise, war doch das Gebäude seit 1935 Offizierscasino der ehemalige Flakkaserne der Deutschen Wehrmacht und später der Britischen Rheinarmee. Das Gebäude wurde durch behutsame Erweiterungen dennoch in seinem historischen Ambiente erhalten und vermittelt einen Eindruck von der Duisburger Stadtgeschichte, die sich in seinen Mauern abgespielt hat.

Doch ist das „Haus der Unternehmer“ an der Düsseldorfer Landstraße im Stadtteil Buchholz heute Treffpunkt und Tagungszentrum für den größten Unternehmerverband in NRW.

Der alte Gebäudetrakt und vor allem der große Saal im Erdgeschoss wurden in ihrer alten Form erhalten. Holzvertäfelungen und auch die Beleuchtungskörper geben dem Raum ihre besondere Note. Hier hatte der Verband ein Kuchenbuffet aufgeboten, und wie dereinst die Herren Offiziere sich hier ihrer Freizeit hingaben, wurden die Besucher bei Kaffee und Kuchen bewirtet.

Und bei den Führungen wurde den gut 500 Besuchern ein Einblick in die Weinkeller, in denen über 1500 Weinflaschen aus Europa lagern, die Bibliothek und die voll klimatisierten Tagungsräume gegeben. Im großen Tagungssaal waren Tische mit Dekorationen zu den verschiedensten Anlässen aufgestellt. Hier konnte man von der Hochzeit über die Oster- bis hin zur Festgaladiner Dekoration alle Möglichkeiten betrachten.

Das Gebäude wurde Mitte der 90er Jahre auf Antrag des damaligen Bezirksvertreters Harald Molder unter Denkmalschutz gestellt und vor dem Abbruch bewahrt. Der Unternehmerverband kaufte das Gebäude für 18,5 Mio Mark und konnte es im Mai 2000 als „Haus der Unternehmer“ eröffnen.

Es ist zwar ein Relikt aus der Zeit der Wiederaufrüstung im 3. Reich und letztes Zeugnis der „Garnison Duisburg“. Seine heutigen, friedlichen Nutzungsmöglichkeiten hat der Unternehmerverband am „Tag der offenen Tür“ sehr schön verdeutlichen können.

Eine Fotostrecke hat LOKALKOMPASS Kollege Detlef Schmidt hier eingestellt:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/kultur/fotostrecke-rund-500-besucher-blickten-im-qhaus-der-unternehmerq-hinter-die-kulissen-d50297.html

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.