DEPECHE
Wenn zwei sich treffen, im Namen der Stadt.

5Bilder

Wie bekommt man die Bürgerinnen und Bürger einer ganzen Stadt dazu, etwas aus ihrem Leben zu erzählen?

Norbert Tilmmann, Soziologe, Philosoph und aktives Mitglied des Medienforums Duisburg e. V. machte sich einst Gedanken dazu. Wie sagte der amerikanische Erfinder Thomas Edison: „Ich bin nicht gescheitert – ich habe 10.000 Wege entdeckt, die nicht funktioniert haben.“ Tillmann, mit seinem Erfahrungsschatz als freier Mitarbeiter der Aktuellen Stunde und Volontariat im lokalen Hörfunk hatte keine Zeit für 10.000 Wege oder Versuche. Er nutzte die Möglichkeiten der Digitalisierung und erschuf das Projekt: Heimat-made in Duisburg. Das Medienforum Duisburg stellte einen Förderantrag beim Land NRW, der bewilligt wurde. Das Projekt „Heimatwerkstatt“ war geboren und Verwaltung wie auch die Politik unterstützen es bis heute.
Die Schirmherrschaft übernahm der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link.

Was aber ist genau der Sinn dieses Projektes?
Projektleiter Norbert Tillmann:
„Duisburg lebt von dem vielfältigen Leben in den Gemeinden, Vereinen, Vierteln und Stadtteilen. Dieses Projekt will darüber erzählen. Und die Duisburger*innen können darin von ihrer Heimat, ihren Erlebnissen und Geschichten berichten. Dies geschieht durch viele Hörbeiträge, die zusammen ein Podcast ergeben, d. h. Radiobeiträge in Serie. Im Internet auf www.madeinduisburg.de sind diese Beiträge jederzeit zu hören.“

Wie entsteht so ein Beitrag?
Radiobeiträge sind mittlerweile schnell und einfach gemacht. Ein Handy reicht schon aus, um eine kleine Sprachaufnahme zu machen. Diese Veranstaltung führt in das Projekt ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Was ist das Ziel?
„Ziel des Projektes ist es, die vielfältigen Aspekte von Heimat herauszustellen und darüber in Form eines Audio-Podcasts zu erzählen, dazu wollen wir Stadtteilerzähler*innen gewinnen, die von ihren Erlebnissen, Geschichten, Menschen, Straßen und ihren Vierteln berichten“

Wie kann man euch kontaktieren?
„Unsere Kontaktadresse für unsere Bürgerinnen und Bürger
ist das Medienforum Duisburg e. V., Norbert Tillmann,
Projektleitung, Duissernstr 81, 47058 Duisburg.
Meine E-Mail-Adresse ist: heimat@madeinduisburg.de
und die Telefonnummer lautet 0157-34452831.“

Danke, Norbert Tillmann

Autor:

Heinz Flischikowski aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen