Wildlife Photographer of the Year 2014

Das letzte große Bild (c) Michael Nichols
4Bilder

...noch bis zum 29.03.2015 kann man im Westfälischen Pferdemuseum in Münster eine Sonderausstellung der besonderen Art bestaunen.
Gezeigt werden 100 Fotografien zum Naturfoto-Wettbewerb:

Wildlife Photographer of the Year 2014

Das Natural History Museum London und BBC Worldwide führen jährlich diesen Naturfoto-Wettbewerb durch, er gehört zu den renommiertesten Fotowettbewerben weltweit.

Neben den Gesamtsiegern wurden Preise in 6 verschiedenen Hauptthemen
und 17 Unterkategorien vergeben und diese wurden den Gewinnern
von Sir David Attenborough und Prinzessin Kate, Herzogin von Cambridge
überreicht. Eine besondere zusätzliche Ehre zu einem Gewinn, der zur Königsklasse der Fotografie zählt.

Die 41.000 Einreichungen aus 96 Ländern wurden von einer Expertenjury um den Naturfotografen Jim Brandenburg begutachtet und es war sicherlich eine nicht einfache Arbeit, die besten Fotografien zu bestimmen.

Ein Preis ging an einen 8 jährigen Jungen, Carlos Perez Naval aus Spanien, er wurde zum Sieger ernannt in der Kategorie:
Junger Naturfotograf des Jahres 2014

Carlos hatte einen Felsskorpion entdeckt , überlegte diesen zu fotografieren, aber nicht mal eben so, sondern er wollte eine
Mehrfachbelichtung machen, bestehend aus einem Sonnenuntergang
und in der zweiten Belichtung den Skorpion. Beim Wechsel des Objektivs stellte das Tier seinen Stachel auf, beruhigte sich anschließend und Carlos machte die zweite Aufnahme.
Ein Meisterwerk an Fotografie für ein Kind.

Der Gesamtsieger und Naturfotograf 2014 kommt aus den USA.
Es ist Michael "Nick" Nichols.

Er begleitete ein Rudel Löwen in der Serengeti mehr als 6 Monate lang, die Löwen akzeptierten ihren Begleiter nach etlichen Wochen.
Er fotografierte dieses Rudel als dieses sich auf einer Felskuppe ausruhte.
Seine Aufnahme wurde mit Infrarot erstellt, diese Aufnahmetechnik macht
das entstandene Foto zu einem fast biblisch, mystischen Gesamtwerk.
Und genau aus diesem künstlerischen Grund wurde Michael Nichols zum
Gesamtsieger des Wettbewerbs.

2014 konnte außerdem ein Jubiläum gefeiert werden, denn der Wettbewerb wurde zum 50.Mal ausgetragen und hat auch wieder sein Ziel erreicht Naturfotografen zu fördern, Sensibilität für Umwelt und Natur zu stärken, sowohl jungen Fotografen eine Inspirationsquelle zu sein.

Auch die restlichen 98 Fotografien, welche man in ähnlicher Form beschreiben könnte, sollten sie aber selbst sehen, eine gelungene Ausstellung in Münster erleben, dazu möchte ich Sie einladen.

Ein Ausflug für die ganze Familie lohnt sich auf jeden Fall, denn das Pferdemuseum ist auch eine Attraktion für sich selbst. Es befindet sich im Allwetter-Zoo von Münster.

Die Öffnungszeiten sind ganzjährig im von
April - September 9 bis 18 Uhr
Oktober und März 9 bis 17 Uhr
November - Februar 9 bis 16 Uhr

Adresse: Westfälisches Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster
Sentruper Straße 311
48161Münster

Eintritt ins Museum ist im Zooeintritt enthalten.

Das Museum ist vollständig mit dem Rollstuhl zugänglich und verfügt auch über eine rollstuhlgerechte Toilette. Das ist gerade für Personen mit Handicap eine wichtige und nützliche Information.

Ihre
Sabine Schlossmacher

Autor:

Sabine Schlossmacher aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

11 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.