Sekundarschulen in Duisburg

Mit dem gemeinsamen Schulkonsens von SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen des Landtages NRW vom 20. Oktober 2011 (6. Schulrechtsänderungsgesetz) wurde die Sekundarschule als neue Schulform neben der Haupt- und Realschule im Schulgesetz verankert. Die Sekundarschule wurde als weitere Regelschule (§ 17 a) und ausdrücklich nicht auf Kosten von Haupt- und Realschulen, eingeführt. In Duisburg dagegen soll „die Sekundarschule … die anderen Schulformen ersetzten. Die Haupt- und Realschulen werden … auslaufen“ (siehe WAZ vom 17.12.2014, RP vom 18.12.2014).

In Duisburg wurde seitens der Schulverwaltung auf den Elterninformationsabenden für die Anmeldung zur Sekundarstufe I propagiert, über die Einführung weiterer Sekundarschulen entscheidet nur der Elternwille. Die diesjährigen Anmeldezahlen an Sekundarschulen (185 von 4.128 = 4,5% für die drei bestehenden Sekundarschulen in Hamborn, Süd und Reinhausen) sind katastrophal und sprechen eine deutliche Sprache gegen die Sekundarschulen. Verwunderlich wie Herr Kalvermann, Leiter des Amtes für schulische Bildung, hier einen Bedarf von neun Eingangsklassen an Sekundarschulen alleine für den Bezirk Mitte erkennt.

Wenn sich die Schulverwaltung und -politik Ernst nimmt, muss in der nächsten Schulausschusssitzung der Beschluss vom 01.11.2011 (DS 11-2270) zurück genommen werden. Die Einführung weiterer Sekundarschulen und damit die Auflösung von gut funktionierenden Realschulen ist zu stoppen.

Autor:

Dirk Görtz aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen