Ausstellungseröffnung über "Leben und Werk von Matthias Lixenfeld" in Rheinhausen

33Bilder

Ausstellungseröffnung von "Leben und Werk von Matthias Lixenfeld"

Eingeladen zur Ausstellungseröffnung hatte nun die Matthias Lixenfeld
Gesellschaft (MLG) in die Bezirksbibliothek in Rheinhausen an der
Händelstraße. Dort wird noch bis zum 23. Februar die Ausstellung über
Leben und Werk des bekannten Duisburger Komponisten, Karnevalisten und
Illusionisten gezeigt.

Auf 20 Tafeln werden Exponate gezeigt, die sehr schöne das Schaffen des
in Hochfeld geborenen Matthias Lixenfeld in den Mittelpunkt stellen.
Auch sein Bezug zu Rheinhausen wird auf einer Tafel deutlich gemacht.
Lixenfeld, der seinen Lebensabend in Rumeln verbrachte, hatte im Jahr
1936 ein Lied über den Neubau der Hochfeld Rheinhauser Brücke
geschrieben, dessen Noten ebenfalls zu sehen sind.

Zunächst begrüßte Heinz Bieske, 2. Vorsitzender der MLG, die anwesenden
Gäste, wobei leider nur eine Abordnung der Narrenzunft Homberg mit
Präsident Manfred Becker an der Spitze, den Weg nach Rheinhausen
gefunden hatte. Gut 120 Vereine waren geladen worden.

Harald Molder, Geschäftsführer der MLG, gab noch einmal einen kurzen
Einblick in das Lebenswerk des Künstlers und sang danach noch das schöne
Schunkellied "Wir bleiben noch ein bisschen hier".

Zur musikalischen Unterhaltung trug an diesem Abend der aus Wanheimerort
stammende und in Rheinhausen lebende Musiker Karl Heinz Gosch, zudem
Mitglied im Akkordeon Orchester Rheinhausen, bei. Da hörte man u.a. die
Hymne von Matthias Lixenfeld an seine Vaterstadt "Op min old Duisburg
lott ek nex komme".

Mit einem sehr schönen Programmpunkt ging es weiter, nämlich dem
Auftritt der Showtanzgruppe "Nicodamons" der Tanzsportgemeinschaft (TSG)
Rheinhausen. Die die Geschichte des Froschkönigs "mal anders" tanzten.
Schön auch der Tanz der beiden Solomariechen Sina und Hannah.

Trainerin Nicole Otto wurde hierfür der Dank von Heinz Bieske für die
MLG zuteil. Am 02. Februar ab 10 Uhr werden Vertreter der MLG vor Ort
sein, um für Antworten auf Fragen bereit zu stehen.

Autor:

Detlef Schmidt aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.